Erdrutsch im Berstädter Markwald

Fernsehen, Radio, Zeitungen - Vom Erdrutsch im Berstädter Markwald konnte man eigentlich nicht nichts mitbekommen. Gemeinsam mit Markmeister Rainer Dieffenbach und Anselm Möbs vom Forstamt Nidda machten sich die Erste Beigeordnete Carmen Körschner und Eike See ein Bild von der Lage.

Mehr lesen


Hessen- und deutschlandweit erfolgreich

Vor kurzem wurden an der Singbergschule Wölfersheim die Sieger in zwei Mathematik-Wettbewerben ausgezeichnet.

Mehr lesen


Gemeinde präsentiert Kommunale Bilanz

Was passiert in der Gemeinde? Welche Projekte wurden umgesetzt? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt seit einigen Jahren die „Kommunale Bilanz“ der Gemeinde. Hinter dem Begriff verbirgt sich kein trockenes Zahlenwerk, sondern ein lebendiger Tätigkeitsbericht, der bereits seit 25 Jahren veröffentlicht wird.

Mehr lesen


Kötter: „LKW-Maut für Wölfersheimer Durchfahrt kommt noch dieses Jahr!“ - Bürgermeister appelliert auch an Echzeller Bürger

Der Wölfersheimer Bürgermeister Rouven Kötter hatte jüngst im Gemeindevorstand eine positive Botschaft zu vermelden: Ab 1.Juli 2018 gilt die LKW-Maut auch auf Bundesstraßen und in Wölfersheim werden zur Kontrolle an der B455 entsprechende Säulen errichtet. Gerne hätte Kötter diese Säulen auch direkt mit einer Geschwindigkeitskontrolle und einem Blitzer ausgestattet – dies wurde aber leider von den übergeordneten Behörden abgelehnt. Dennoch sieht Kötter die Einführung der LKW-Maut für Wölfersheim als gutes Signal: „Ich freue mich über die Ausweitung der LKW-Maut auf die B455. Damit ist auch klar, dass sich niemand sorgen muss, dass die LKW des REWE-Logistikzentrums zum Mautsparen lieber durch Wölfersheim fahren anstatt die Autobahn zu nutzen.“ Dies sei zwar durch die vorliegenden Gutachten ohnehin deutlich geworden, aber durch die Einführung der Maut sei dieses Argument der Kritiker endgültig hinfällig. „Niemand wird mehr über die B 455 abkürzen, um die Maut zu sparen. Dieses Argument ist endgültig vom Tisch. Der LKW-Verkehr durch Wölfersheim wird durch den Bau des Logistikzentrums nicht spürbar zunehmen. Aber auch unabhängig von REWE begrüße ich die Einführung sehr und hoffe, dass sie dazu führt, den Schwerlastverkerkehr auf der B455 zu mindern. Jeden Tag fahren hier rund 12.000 Fahrzeuge durch unseren Ort.“

Mehr lesen


See: Gesunde Ernährung, Musik und Baumaßnahmen für Kindergärten

Der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See (SPD) hat sich im Zuge des laufenden Wahlkampfes intensiv mit dem Thema Kinderbetreuung in Wölfersheim beschäftigt. See ist selbst Vater zweier Töchter im Alter von 4 und 8 Jahren. „Meine beiden Töchter gingen, beziehungsweise besuchen noch aktuell den Kindergarten Regenbogen im Ortsteil Södel. Mit der dort angebotenen Betreuungssituation sind meine Frau und ich sehr zufrieden. Dies gilt sowohl für die Räumlichkeiten des Kindergartens als auch für das pädagogische Konzept und das Personal. Hier wird mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Herzblut gearbeitet“, berichtet See. Um die Betreuungssituation dennoch weiter zu verbessern möchte See, für den Fall, dass er am 4. März zum neuen Bürgermeister von Wölfersheim gewählt wird, an vielen unterschiedlichen Stellen ansetzen. Das Thema gesunde Ernährung für Kinder zwischen dem ersten und dem sechsten Lebensjahr soll in einem Konzept festgehalten werden. Hier möchte See gerne mit allen Leiterinnen der Kindergärten, mit der Fachbereichsleitung der Kindergärten im Rathaus, Nicole Lehmann und mit dem Institut für Sporternährung e.V. in Bad Nauheim zusammen arbeiten. „Ein Nutellabrot ist nichts schlimmes und gehört auch bei uns im Haushalt zum Alltag. Dennoch ist es wichtig, dass wir unseren Kindern schon früh vermitteln, wie wichtig gesunde Ernährung ist. Auch das Thema ‚Regionalität‘ und Herkunft des Essens soll dabei eine Rolle spielen.“

Mehr lesen


Preisgekrönte Wissenschafts-Show in Wölfersheim - „Physikanten & Co.“: 750.000 begeisterte Zuschauer weltweit

Wölfersheim. Wenn die „Physikanten & Co.“ die Welt erklären, erscheinen physikalische Phänomene wie Magie: Ein Laserstrahl wird zum elektrischen Bass, riesige Rauch-Wirbelringe lassen selbst Harry Potters Patronus blass aussehen. Am 21.02.2018 lädt die Singbergschule Wölfersheim zusammen mit dem Förderverein der Wölfersheimer Schulen zum Auftritt der Physikanten ein. Die Gäste erwartet in der Wetterauhalle ab 19:30 Uhr ein wahres Feuerwerk des Edutainments.

Mehr lesen


Spannung und Gänsehaut im Bürgerbüro

Die Anzahl der Mordfälle in der Wetterau ist unglaublich hoch. Zumindest kommt einem dies so vor, wenn man die zahlreichen lokalen Krimis liest, die in unserer Region spielen. Vor wenigen Tagen lasen die beiden Wetterauer Autoren Jule Heck und Michael Elsaß im Bürgerbüro der Gemeinde und sorgten damit für Spannung und Gänsehaut bei den Besuchern.

Mehr lesen


Schautafeln im Energiemuseum erstrahlen in neuem Glanz

Als regionaler Energiedienstleister unterstützt die Oberhessen-Gas immer wieder Vereine und Projekte in der Region. So auch das Wölfersheimer Energiemuseum, welches neben der Bergbau- und Kraftwerkstradition verschiedene Methoden der Energiegewinnung im Wandel der Zeit  präsentiert.

Mehr lesen


Skiklassenfahrt der Singbergschule 2018

Das Großprojekt der Singbergschule hat wieder einmal erfolgreich statt gefunden. Bei diesmal 9 Klassen der Jahrgangsstufe 7 haben sich 148 Schüler für den sportlichen Schwerpunkt Skifahren entschieden. Das zeigt, welchen Stellenwert laut Schülern „die schönste Klassenfahrt der Schulzeit“ diese Fahrt besitzt. In zwei Gruppen mit jeweils 4 Klassen ging es wieder zur Breitfußalm, mitten im Skigebiet von Saalbach-Hinterglemm in den Kitzbühler Alpen auf 1740m Höhe. 

Mehr lesen


Aus dem Polizeibericht

Polizei übernahm nicht den Taxiservice ++ Einbruchversuch in Tankstelle Ilbenstadt ++ Außenspiegel in Petterweil abgetreten ++ Schlägerei am Bahnhof Friedberg ++ Trickdiebe ++ u.a.

Mehr lesen


Aus dem Polizeibericht

Immer wieder betrügerische Anrufe ++ mit Eule kollidiert ++ Gratenhütte brannt in Ober-Mörlen ++ Vandalismus Grillhütte ++ zwei Unfälle bei Wölfersheim kurz hintereinander ++ u.a.

Mehr lesen


Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs

Wölfersheim: Wie verbessert man den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für Wölfersheim? Mit dieser Frage hat sich der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See (SPD), ausführlich beschäftigt. „Ich habe im Laufe der letzten Wochen viele Gespräche rund um das Thema ÖPNV geführt. Auch bei meinen bislang über 2.000 Hausbesuchen wurde ich öfter darauf angesprochen. Egal ob es sich um Berufspendler Richtung Frankfurt und Gießen handelt oder um Schüler, die mit dem Zug oder dem Bus zur Singbergschule anreisen, alle haben ein großes Interesse an einem Ausbau des Angebotes.“ See, der selbst über 15 Jahre nach Frankfurt und Bad Homburg gependelt ist, kann dies sehr gut nachvollziehen.

Mehr lesen


Wer vermisst die Bohrmaschine und die Stichsäge?

Wölfersheim: Im September konnte in Södel ein Dieb auf frischer Tat ertappt und vorübergehend festgenommen werden. Bei ihm fanden sich verschiedene Gegenstände, die leider noch nicht alle ihrem Eigentümer zugeordnet werden konnten.

Mehr lesen


Aus dem Polizeibericht

Trickdiebe in Butzbach und Friedberg - Hinweise erbeten ++ Zwei Unfälle hintereinander bei Bad Vilbel sorgten für Behinderungen ++ Unfallfluchten in Wölfersheim

Mehr lesen


Kinder stehen im Mittelpunkt

Wölfersheim: Die rund 100 Gäste warteten bereits seit einigen Minuten vor den verschlossenen Türen des neuen Kindergartens Villa Kunterbunt in der kalten Februarsonne, als aus der Ferne Trillerpfeifen zu hören waren. Nach einem Umzug durch den Ort haben die Kinder der Villa Kunterbunt ihren neuen Kindergarten erreicht. Schon von weitem sind die Knirpse mit gelben Schutzhelmen und Trillerpfeifen zu sehen und zu hören. Mit Beifall wurden die heimlichen Stars der Einweihung vor dem neuen Kindergarten begrüßt. Gemeinsam bezogen sie an diesem Morgen ihren neu gebauten Kindergarten.

Mehr lesen


Erste Hilfe beim Fastnachtszug - Notruf 112

Wenn sich am kommenden Sonntag um 14:11 Uhr der Fasnachtszug in Ober-Mörlen in Bewegung setzt, stehen die Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuz Ober-Mörlen, Friedberg, Münzenberg, Wölfersheim und Bad Nauheim bereits an der Strecke. In Notfallsituationen kann rasch und fachgerecht Hilfe geleistet werden.

Mehr lesen


Erfolgsmodell Bürgerstiftung: Auch 2017 war ein erfolgreiches Jahr

Zehn Jahre ist es inzwischen her, dass die Wölfersheimer Gemeindevertretung beschloss eine Bürgerstiftung zu gründen. „Seither hat die Stiftung viel für die Gemeinde erreicht, und ihre Arbeit ist nur schwer aus dem Gemeindeleben wegzudenken.“ bilanziert Stiftungsvorsitzender Rouven Kötter.

Mehr lesen


Aus dem Polizeibericht

Streit am Zebrastreifen in Büdingen ++ Wölfersheimerin stört Einbrecher ++ Hinweis nach Rüttelplattendiebstahl in Bad Vilbel ++ u.a.

Mehr lesen


Aktiver Naturschutz in Wölfersheim

Wird eine Straße erneuert, dann nimmt man dies als Teil seiner täglichen Umwelt wahr. Anders schaut es meist bei Naturschutzprojekten aus, von denen man häufig nur aus der Presse erfährt. Wie umfangreich die Maßnahmen in Wölfersheim sind, veranschaulichten Bauabteilungsleiter Thomas Größer und Klimaschutzmanager Markus Michel in der vergangenen Sitzung des Bauausschusses der Gemeindevertretung.

Mehr lesen


See: „Ehrenamtliche Vereinsarbeit muss unterstützt werden!“

Unlängst besuchte der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See (SPD) die Vorstandsmitglieder Michael Kräh und Thomas Klaus vom KSV Berstadt. Der KSV Berstadt möchte ein neues Vereinsheim auf dem Berstädter Sportplatz errichten. Um dies möglich zu machen, beteiligt sich die Gemeinde mit finanziellen Mitteln in Form einer Drittel-Finanzierung an dem Bauvorhaben. Dies bedeutet, dass der KSV Berstadt für ein Drittel der Kosten selbst aufkommt. Ein weiteres Drittel erhält der Verein als Darlehen und das letzte Drittel als Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss. Die entsprechenden Finanzmittel sind im aktuellen Haushaltsplan der Gemeinde, der von Eike See als Fachbereichsleiter Finanzen im Rathaus erarbeitet und verantwortet wurde, vorgesehen. Diese Regelung wurde im Laufe der letzten Jahre von vielen Vereinen in Wölfersheim in Anspruch genommen. So konnte zum Beispiel auch das Vereinsheim der TSG Wölfersheim auf dem Singberg oder die Anlage der Schützen in Wohnbach gebaut werden. „Ich bin als Vereinsmensch und ehrenamtlich Engagierter davon überzeugt, dass unsere Gemeinde ohne die wichtige Arbeit der Vereine nicht annähernd so lebenswert wäre. Gerade die Festjahre in Berstadt und Melbach oder auch das Feuerwehrfest in Södel haben gezeigt, zu welchen Höchstleistungen unsere Bürgerinnen und Bürger fähig sind, wenn sie sich ehrenamtlich für ihren Ortsteil ins Zeug legen. Aber auch außerhalb solcher besonderen Veranstaltungen sorgen unsere Vereine mit regelmäßigen Angeboten und viel Kreativität dafür, dass man in Wölfersheim ein breites Spektrum an Möglichkeiten zur sinnvollen Freizeitgestaltung für Jung und Alt vorfindet. Es ist für mich selbstverständlich, dass unseren Vereinen auch weiterhin unbürokratisch und auf Augenhöhe geholfen wird, egal, ob sie ein Projekt umsetzen wollen oder einfach nur ihren Übungsbetrieb durchführen möchten.“, so Eike See. „Dabei ist es von großer Bedeutung, dass wir unsere Infrastruktur, wie Hallen und Sportplätze, durch ständige Investitionen auf einem modernen, zeitgemäßen Stand halten und die Nutzung für die Vereine auch in Zukunft kostenfrei gestalten.“

Mehr lesen



| 1-20 / 95 | nächste