Der ASB: einst Selbsthilfeinitiative für Arbeiter und Handwerker, heute nationale Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation

Rund 1,3 Millionen Menschen unterstützen mit ihrer Mitgliedschaft den Arbeiter-Samariter-Bund. Er besteht aus 16 Landesverbänden, 205 Regional-, Kreis- und Ortsverbänden und 125 GmbHs. Als Wohlfahrtsverband ist der ASB in vielen Aufgabengebieten im Einsatz. Dies sind insbesondere Altenhilfe und Pflege.

Mehr lesen


Fastnachtswochenende in Ober-Mörlen.

Resümee von DRK und Feuerwehr

Mehr lesen


Erste Hilfe beim Fastnachtszug - Notruf 112

Wenn sich am kommenden Sonntag um 14:11 Uhr der Fasnachtszug in Ober-Mörlen in Bewegung setzt, stehen die Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuz Ober-Mörlen, Friedberg, Münzenberg, Wölfersheim und Bad Nauheim bereits an der Strecke. In Notfallsituationen kann rasch und fachgerecht Hilfe geleistet werden.

Mehr lesen


See: „Ehrenamtliche Vereinsarbeit muss unterstützt werden!“

Unlängst besuchte der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See (SPD) die Vorstandsmitglieder Michael Kräh und Thomas Klaus vom KSV Berstadt. Der KSV Berstadt möchte ein neues Vereinsheim auf dem Berstädter Sportplatz errichten. Um dies möglich zu machen, beteiligt sich die Gemeinde mit finanziellen Mitteln in Form einer Drittel-Finanzierung an dem Bauvorhaben. Dies bedeutet, dass der KSV Berstadt für ein Drittel der Kosten selbst aufkommt. Ein weiteres Drittel erhält der Verein als Darlehen und das letzte Drittel als Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss. Die entsprechenden Finanzmittel sind im aktuellen Haushaltsplan der Gemeinde, der von Eike See als Fachbereichsleiter Finanzen im Rathaus erarbeitet und verantwortet wurde, vorgesehen. Diese Regelung wurde im Laufe der letzten Jahre von vielen Vereinen in Wölfersheim in Anspruch genommen. So konnte zum Beispiel auch das Vereinsheim der TSG Wölfersheim auf dem Singberg oder die Anlage der Schützen in Wohnbach gebaut werden. „Ich bin als Vereinsmensch und ehrenamtlich Engagierter davon überzeugt, dass unsere Gemeinde ohne die wichtige Arbeit der Vereine nicht annähernd so lebenswert wäre. Gerade die Festjahre in Berstadt und Melbach oder auch das Feuerwehrfest in Södel haben gezeigt, zu welchen Höchstleistungen unsere Bürgerinnen und Bürger fähig sind, wenn sie sich ehrenamtlich für ihren Ortsteil ins Zeug legen. Aber auch außerhalb solcher besonderen Veranstaltungen sorgen unsere Vereine mit regelmäßigen Angeboten und viel Kreativität dafür, dass man in Wölfersheim ein breites Spektrum an Möglichkeiten zur sinnvollen Freizeitgestaltung für Jung und Alt vorfindet. Es ist für mich selbstverständlich, dass unseren Vereinen auch weiterhin unbürokratisch und auf Augenhöhe geholfen wird, egal, ob sie ein Projekt umsetzen wollen oder einfach nur ihren Übungsbetrieb durchführen möchten.“, so Eike See. „Dabei ist es von großer Bedeutung, dass wir unsere Infrastruktur, wie Hallen und Sportplätze, durch ständige Investitionen auf einem modernen, zeitgemäßen Stand halten und die Nutzung für die Vereine auch in Zukunft kostenfrei gestalten.“

Mehr lesen


Gerüstet für die Katastrophe durch den Gefahr-stoff ABC-Zug in Ortenberg

Der Gefahrstoff-ABC-Zug (GABC-Z) stellt die von radioaktiven, biologischen und chemischen Stoffen ausgehenden Gefahren fest und verhindert oder verringert die Auswirkung der Gefahren und/oder Schäden auf Menschen, Tiere oder die natürlichen Lebensgrundlagen. Er dekontaminiert Menschen, Sachen und Gelände.

Mehr lesen


Vorankündigung Kindermaskenball 2018 der DLRG-Jugend Dorheim

Die DLRG Jugend Dorheim lädt zum alljährlichen „KiMaBa“ am 04. Feburar im Dorheimer Bürgerhaus ein.

Mehr lesen


Not erkennen und Nähe geben – das ist der Malteser Hilfsdienst in Altenstadt

In Altenstadt engagieren sich über 100 Ehrenamtliche bei den Maltesern und unterstützen die 76 hauptamtlich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch informierte sich vor Ort in der Geschäftsstelle über das Engagement der Malteser in Altenstadt.

Mehr lesen


Orkantief Burglind fegt über die Wetterau – 30 Einsätze im gesamten Kreisgebiet

Vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume und verdrehte Ampeln. Das waren die Folgen des heutigen Orkans „Burglind“ der auch über die Wetterau mit massiven Regenfällen hinweggezogen ist.

Mehr lesen


Manchmal geht es um Sekunden

Nach einem Unfall, einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall geht es oft um Sekunden. Im Notfall kann nur schnelle Hilfe Leben retten. Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch informierte sich über den Rettungsdienst bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Rhein-Main in Bad Nauheim.

Mehr lesen


Feuerwehr und Wetteraukreis unterstützen THM-Lehre

Eine engere Zusammenarbeit zwischen örtlicher Feuerwehr, Kreisverwaltung und der Technischen Hochschule Mittelhessen, Campus Friedberg, wurde kürzlich gestartet.

Mehr lesen


Ehrenamts-Card an 69 ehrenamtlich engagierte Menschen verliehen

2006 wurde die Ehrenamts-Card in Hessen eingeführt. Bereits zum 14. Mal verlieh Landrat Joachim Arnold nun besonders engagierten Menschen im Wetteraukreis diese Anerkennung.

Mehr lesen


Lutz Müller spendet zum 125ten mal sein Blut.

Beim Blutspendetermin dieser Tage in Bad Nauheim konnten der Blutspendedienst Hessen und die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuz (DRK) die Rekordzahl von 204 freiwilligen Blutspender begrüßen. Besonders erfreut sind die Rotkreuzler über 19 Erstspenderinnen und -spender.

Mehr lesen


DRK holt das Friedenslicht in die Wetterau

Seit 1986 gibt es die Aktion Friedenslicht.
Eine Aktion des Österreichischen Fernsehens (ORF), zu der jedes Jahr ein Kind das Friedenslicht an der Ewigen Flamme in Betlehem entzündet.
Ziel ist es dieses in Bethlehem entzündete Licht als Symbol für den Friedenswunsch religionsübergreifend an viele Menschen weiterzugeben und damit den symbolischen Frieden in viele Haushalte zu bringen.

Mehr lesen


DLRG-Ortsgruppe Dorheim erzielt zahlreiche Podestplätze beim Wellen- und Rettungswettkampf

Bereits zum 32. Mal veranstaltete die DLRG-Ortsgruppe den Wellen- und Rettungskampf im Usa-Wellenbad. 57 Mannschaften aus 17 verschiedenen Ortsgruppen  mit über 250 Schwimmern aus ganz Deutschland sowie zahlreiche schwimmbegeisterte Fans kamen nach Bad Nauheim. Wegen des besonderen Charakters „Retten in der Welle“ erfreut sich der Wettkampf überregionaler Beliebtheit.

Mehr lesen


Neue Feuerwehrfahrzeuge für die Wetterau – Kreisbrandinspektor Henrich stellt Prioritätenliste vor

Im Rahmen der letzten Bürgermeisterdienstversammlung des Jahres hat Kreisbrandinspektor Lars Henrich die Prioritätenliste für die Anschaffung neuer Feuerwehrfahrzeuge für das Jahr 2018 vorgelegt.

Mehr lesen


Im Herbst die Costa Brava erleben DRK Betreutes Reisen Partner VIA veranstaltet Jubiläumsreise

In der Zeit vom 14. bis 28 Oktober 2018 veranstaltet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Kreisverband Friedberg diese Reise im Rahmen des Betreuten Reisen.

Mehr lesen


Eine Dose im Kühlschrank kann Leben retten

Die „SOS-Rettungsdose" kann durch schnelle Information Zeit sparen und damit Leben retten. Im Notfall, wenn es schnell gehen muss und wichtige Informationen sofort greifbar sein müssen, kann man schnell damit überfordert sein. Ein probates Mittel ist die "SOS-Rettungsdose", sie enthält ein Datenblatt mit wichtigen persönlichen Informationen für den Notfall.

Mehr lesen


Eike See schlägt Ausweitung der Feuerwehr-Unterstützung vor - klare Absage an Zusammenlegung von Ortsteilwehren

Eike See (SPD) wurde am vergangenen Freitag von der Wölfersheimer SPD zum Bürgermeister-Kandidaten gewählt und lässt nicht lange mit inhaltlichen Vorschlägen auf sich warten. Als erstes Thema hat sich das passive Mitglied der Feuerwehr Södel der Sicherstellung des Brandschutzes gewidmet und hierzu auch dem Florstädter Bürgermeister Herbert Unger einen Besuch abgestattet. "Die Ehrenamtlichen in unserer Feuerwehr leisten hervorragende Arbeit und opfern ihre Freizeit, damit wir entspannt schlafen können. Dafür haben sie unsere volle Unterstützung verdient." Begeistert zeigte er sich von dem neuen Feuerwehrgerätehaus in Florstadt, erteilte aber entsprechenden Überlegungen in Wölfersheim eine deutliche Absage: "Eine von oben diktierte Zusammenlegung von Feuerwehrgerätehäusern und Einsatzabteilungen in unserer Gemeinde wird es mit mir als Bürgermeister nicht geben. Ich werde mich dafür einsetzen, die Einsatzkräfte in allen Ortsteilen in ihrer engagierten Arbeit zu unterstützen." 

Mehr lesen


Mit Leib und Seele bei der Feuerwehr - Landrat ehrt langjährige Brandschützer

Wetteraukreis (pdw ).  Michael Kinnel, Matthias Meffert und Matthias Nickel wurden dieser Tage für ihren 25-jährigen Dienst als Ehrenbeamte geehrt. Landrat Joachim Arnold nannte die drei Jubilare Feuerwehrmänner mit Leib und Seele, die sich um den Brandschutz in der Wetterau verdient gemacht haben.

Mehr lesen


Urkunden für ehrenamtliches Engagement in der Jugendfeuerwehr an Singbergschüler überreicht

In der Woche vor den Sommerferien wurde den Schülerinnen und Schülern, die in der Jugendfeuerwehr aktiv sind, erstmals eine Urkunde als Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement überreicht.

Mehr lesen



| 1-20 / 22 | nächste