Luft, Licht und Raum in der Kinderbetreuung ist auch im Container möglich

Neben der Kindertagesstätte Puzzle in Ortenberg-Bleichenbach befindet sich ein Containerhaus für die Kinderkrippe. Eine gute und durchdachte Lösung, um dem Bedarf an Betreuungsplätzen nachzukommen, wie Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch bei einem Besuch in Begleitung von Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer-Pantring feststellte.

Mehr lesen


Reparatur Café im Mütter- und FamilienZentrum Karben am Donnerstag, 01.03.2018

Im MüZeTreff „Alte Schule“, Berliner Str. 12 in Burg-Gräfenrode dreht sich

am Donnerstag 01.03.2018 von 17:00 bis 19:30 Uhr

 

Mehr lesen


Familien Café im MüZe Karben

Das MüZe – Mütter- und FamilienZentrum Karben e.V. lädt Eltern, Großeltern und Kinder am Freitag, den 02.03.2018 von 15:30 bis 17:30 Uhr zum nächsten Spiel- und Bastelnachmittag im Rahmen des „Familien Café´s“ in den MüZeTreff „Alte Schule“, Berliner Str. 12 in Burg-Gräfenrode ein. Gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der FamilienFreunde findet für ältere Geschwisterkinder ein Osterbasteln statt. Wer sich für das Projekt FamilienFreunde interessiert, hat hier die Gelegenheit, ein bisschen hereinzuschnuppern um einige Ehrenamtliche und die Projektkoordinatorin, Sandra Mauer kennen zu lernen.

Mehr lesen


See: Gesunde Ernährung, Musik und Baumaßnahmen für Kindergärten

Der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See (SPD) hat sich im Zuge des laufenden Wahlkampfes intensiv mit dem Thema Kinderbetreuung in Wölfersheim beschäftigt. See ist selbst Vater zweier Töchter im Alter von 4 und 8 Jahren. „Meine beiden Töchter gingen, beziehungsweise besuchen noch aktuell den Kindergarten Regenbogen im Ortsteil Södel. Mit der dort angebotenen Betreuungssituation sind meine Frau und ich sehr zufrieden. Dies gilt sowohl für die Räumlichkeiten des Kindergartens als auch für das pädagogische Konzept und das Personal. Hier wird mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Herzblut gearbeitet“, berichtet See. Um die Betreuungssituation dennoch weiter zu verbessern möchte See, für den Fall, dass er am 4. März zum neuen Bürgermeister von Wölfersheim gewählt wird, an vielen unterschiedlichen Stellen ansetzen. Das Thema gesunde Ernährung für Kinder zwischen dem ersten und dem sechsten Lebensjahr soll in einem Konzept festgehalten werden. Hier möchte See gerne mit allen Leiterinnen der Kindergärten, mit der Fachbereichsleitung der Kindergärten im Rathaus, Nicole Lehmann und mit dem Institut für Sporternährung e.V. in Bad Nauheim zusammen arbeiten. „Ein Nutellabrot ist nichts schlimmes und gehört auch bei uns im Haushalt zum Alltag. Dennoch ist es wichtig, dass wir unseren Kindern schon früh vermitteln, wie wichtig gesunde Ernährung ist. Auch das Thema ‚Regionalität‘ und Herkunft des Essens soll dabei eine Rolle spielen.“

Mehr lesen


Der ASB: einst Selbsthilfeinitiative für Arbeiter und Handwerker, heute nationale Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation

Rund 1,3 Millionen Menschen unterstützen mit ihrer Mitgliedschaft den Arbeiter-Samariter-Bund. Er besteht aus 16 Landesverbänden, 205 Regional-, Kreis- und Ortsverbänden und 125 GmbHs. Als Wohlfahrtsverband ist der ASB in vielen Aufgabengebieten im Einsatz. Dies sind insbesondere Altenhilfe und Pflege.

Mehr lesen


Stephanie Becker-Bösch: Ehrenamtliche Jugendschöffen und Jugendhilfsschöffen für die nächste Amtszeit gesucht

In den nächsten Monaten werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit 2019 bis 2023 gewählt. „Gesucht werden Frauen und Männer aus dem Wetteraukreis, die an der Rechtsprechung in Jugendstrafsachen teilnehmen“, sagt Sozialdezernentin und Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch. Wer Jugendschöffe oder Jugendschöffin ist, übt ein verantwortungsvolles Ehrenamt aus.

Mehr lesen


Vielfältiges Programm im Frauenmonat März

2018 gibt es für Frauen gleich doppelt Grund zu feiern - den Internationalen Frauentag am 8. März und das 100. Jubiläum der Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland. Rund um den 8. März gibt es daher wieder ein vielfältiges Programm: von Kultur und Unterhaltung über Entspannung und Sportliches, Musik und Kabarett, Lesungen und Diskussionsrunden. Gleich drei Veranstaltungen beschäftigen sich mit dem Frauenwahlrecht.

Mehr lesen


Neue ADHS-Selbsthilfegruppe trifft sich in Friedberg

ADHS ist eine Abkürzung für eine Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung, die sich durch Probleme mit Aufmerksamkeit, Impulsivität und Selbstregulation äußert. Manchmal kommt auch noch Hyperaktivität hinzu. Nach Zahlen der Weltgesundheitsorganisation wird die weltweite Häufigkeit der ADHS bei Kindern und Jugendlichen mit etwa 5,3 Prozent beziffert. Sie gilt als häufigste psychiatrische Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen. In Friedberg trifft sich jetzt eine Selbsthilfegruppe von Eltern deren Kinder an ADHS leiden. 

Mehr lesen


Deutsches Rotes Kreuz hilft bei der richtigen Ernährung - Bestimmte Krankheiten bedürfen einer speziellen Ernährung

ür alle, die eine bestimmte Ernährung einhalten müssen, bietet der Menüservice des Deutschen Roten Kreuzes in Friedberg, verschiedene Kostformen an.
Seit über 25 Jahren arbeitet das DRK mit der Firma Apetito eng zusammen, und kann so auf viel Erfahrung in Sache Menüservice blicken.
"Bei uns können die Kunden selbst wählen, was ihnen Gut tut und vor allem, worauf sie gerade Appetit haben", berichtet Rainer Steil, Leiter des Menüservice. "Unser vielfältiges Angebot macht es möglich."

Mehr lesen


Ein attraktiver Gewerbepark – der Magna-Park Rhein-Main in Butzbach

Ein wahres „Filetstück“ für Firmen und Investoren findet sich direkt vor den Toren Butzbachs. Der Magna Park Rhein-Main bietet auf 104 Hektar Platz für Industrie- und Logistikansiedlungen. Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch besichtigte auf Einladung von Bürgermeister Michael Merle und Bürgermeister Horst Röhrig den neuesten Zuwachs im Magna Park.

Mehr lesen


Teilhabeassistenzen ermöglichen den Unterricht – eine Erfolgsbilanz

Vier Jahre Modellregion inklusive Bildung bedeuten vier Jahre Erfahrung der Jugend- und Eingliederungshilfe mit der schulischen Inklusion, das heißt der Inklusion in das Regelschulsystem. Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch zieht eine Bilanz der letzten vier Jahre.

Mehr lesen


Kindern letzten Herzenswunsch erfüllen – Unterstützung für Eltern und Kinder

Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch hat anlässlich des anstehenden Kinderkrebstages am 15. Februar auf die Situation von krebskranken Kindern und deren Eltern aufmerksam gemacht. 

Mehr lesen


Eine neue Kita für Ilbenstadt

Niddatal wächst und insbesondere der Stadtteil Ilbenstadt. Familien möchten Sicherheit und Geborgenheit für ihre Kinder. Deshalb entscheiden sich immer häufiger wieder junge Paare in ländliche Regionen, wie die Wetterau, am Rand des Ballungszentrums Frankfurt zu ziehen. Mit den jungen Familien geht einher, dass mehr Kinder in Betreuungseinrichtungen versorgt werden müssen.

Mehr lesen


Betriebliches Eingliederungsmanagement

Ist ein Arbeitnehmer mehr als sechs Wochen im Jahr krank, so muss der Arbeitgeber ein betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) durchführen. Die Einhaltung dieser Pflicht hat u.a. Einfluss darauf, ob der Arbeitgeber eventuell später einmal das Arbeitsverhältnis kündigen kann. Doch wie das BEM durchzuführen ist, stellt den Arbeitgeber vor viele schwierige Fragen, von dem ersten Anschreiben an die Mitarbeiter, über die Durchführung geeigneter Maßnahmen bis hin zu den Folgen eines unterbliebenen BEMs. Um diese zu klären bietet die IHK Gießen-Friedberg am 22. März 2018 von 14.00 bis ca. 17.30 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle in Gießen ein Seminar zum BEM an. Referentin ist Rechtsanwältin Julia-Christina Sator aus Gießen.

Mehr lesen


Zwei Angebote unter einem Dach – das Projekt des Arbeiter Samariter Bundes in Altenstadt

Eine Tagespflege für ältere Menschen und eine Wohngemeinschaft für dementiell Erkrankte werden in Kürze vom Arbeiter Samariter Bund in Altenstadt eröffnet. Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch war zum Baustellenbesuch durch die verantwortlichen eingeladen.

Mehr lesen


Öko-Strom für die Kreisverwaltung

Mit mehr als 200 Verbrauchsstellen ist die Wetterauer Kreisverwaltung an das Stromnetz der Oberhessischen Versorgungsbetriebe AG (OVAG) angeschlossen. Jetzt erfolgte der komplette Umstieg auf Öko-Strom, Lieferant ist auch weiterhin die OVAG.

Mehr lesen


Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs

Wölfersheim: Wie verbessert man den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für Wölfersheim? Mit dieser Frage hat sich der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See (SPD), ausführlich beschäftigt. „Ich habe im Laufe der letzten Wochen viele Gespräche rund um das Thema ÖPNV geführt. Auch bei meinen bislang über 2.000 Hausbesuchen wurde ich öfter darauf angesprochen. Egal ob es sich um Berufspendler Richtung Frankfurt und Gießen handelt oder um Schüler, die mit dem Zug oder dem Bus zur Singbergschule anreisen, alle haben ein großes Interesse an einem Ausbau des Angebotes.“ See, der selbst über 15 Jahre nach Frankfurt und Bad Homburg gependelt ist, kann dies sehr gut nachvollziehen.

Mehr lesen


Gemeinsam für eine saubere Stadt

Aufräum-Aktion: Am 3. März wird wieder gemeinschaftlich Abfall in Bad Nauheim gesammelt – noch Freiwillige gesucht

Mehr lesen


Erfolgreiche Arbeit im Integration Point Wetterau

Das Team des Integration Point Wetterau besteht aus Walid Kahlon, Mohammad Luqman und Helena Meibaum. Seit April 2017 sind sie erste Anlaufstelle und individuelle Berater, um mit eigens zugeschnittenen Hilfen Menschen den Start in ihrer neuen Heimat zu erleichtern. Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch informierte sich über die Ergebnisse der ersten Monate.

Mehr lesen


Alle sind willkommen im Drop In(klusive)

Das PaMuKi Familienzentrum in Altenstadt hat ein neues Angebot. PaMuKi steht für Papa, Mutter, Kind und das neue Angebot nennt sich Drop In(klusive). Auf Einladung von Eugenia Pellegrini besuchte Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch das Drop In(klusive).

Mehr lesen



| 1-20 / 142 | nächste