12.02.2020 – 12:43

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau

Friedberg (ots)

+++

>A5 (Obermörlen): PKW prallt gegen LKW

Am Dienstagabend ist auf der A5 ein roter Ford in einen Sattelzug gekracht. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Die Fahrbahn musste zweitweise voll gesperrt werden.

Was war passiert?

Gegen 20:07 Uhr sind die Fahrzeuge von Obermörlen in Richtung Bad Nauheim unterwegs. Der 21-jährige, aus dem Lahn-Dill-Kreis stammende Focus-Fahrer fährt auf der linken von drei Spuren; er verliert nach derzeitigem Kenntnisstand die Kontrolle über sein Auto und stößt gegen die Mittelleitplanke. Dann schleudert der PKW gegen den auf der rechten Spur fahrenden Sattelzug. Der LKW bricht daraufhin nach links aus und prallt ebenfalls in die Mittelleitplanke. Zugmaschine und Auflieger bleiben quer zur Fahrbahn stehen. Der Ford-Fahrer bleibt unverletzt; der 55-jährige LKW-Fahrer sowie sein 35 Jahre alter Beifahrer, beide aus dem Kreis Waldeck-Frankenberg, verletzen sich nur leicht. Die Fahrbahn in Richtung Kassel ist für die Dauer von etwa zwei Stunden voll gesperrt, da die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge abgeschleppt werden müssen. Es entsteht Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

+++

>Friedberg: Reifen plattgestochen

Drei von vier Pneus einer grauen C-Klasse haben Unbekannte zwischen Samstag (08. Februar), 21 Uhr und Sonntag (09. Februar), 14 Uhr plattgestochen. Der Daimler parkte in diesem Zeitraum in der Birkenstraße. Hinweise bitte an die Polizei Friedberg, Tel: 06031/6010.

+++

>Bad Vilbel: Heizung geklaut

Von einer Baustelle eines Mehrfamilienhauses in der Odenwaldstraße stahlen Unbekannte zwischen Freitag (07. Februar) und Dienstag (11. Februar) mehrere Sanitärmaterialien. So schraubten sie eine bereits verbaute Gasheizung ab und packten auch noch ein originalverpacktes Frischwassermodul mit ein. Die Beute hat einen Wert von etwa 5.000 Euro. Wie die Diebe ins Haus gelangen konnten, ermittelt nun die Polizei Bad Vilbel, Tel: 06101/54600.

+++

>Ober-Mörlen: Schmierereien an Sporthalle

Wahrscheinlich mit einem Permanentmarker beschmierten Unbekannte die Turnhallenfassade der Wintersteinschule. So verursachten sie zwischen Freitag (07. Februar) und Dienstag (11. Februar) einen Schaden von rund 250 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Butzbach, Tel: 06033/70430.

+++

>Bad Vilbel: Unfallflucht vor Bäckerei

Nur einen schnellen Halt beim Bäcker in der Kreisstraße legte eine 30-Jährige aus Bad Vilbel am gestrigen Dienstag (11. Februar) gegen 12 Uhr ein. Sie parkte ihren silbernen Kombi an der Straße und betrat den Verkaufsraum. Von dort beobachtete sie dann durch das Schaufenster, wie ein grauer VW Polo beim Ausparken rückwärts gegen ihr Fahrzeug stieß. Der Unfallverursacher machte sich dann allerdings einfach aus dem Staub. Sie konnte sich das Kennzeichen merken, den Fahrer aber nicht erkennen. Er oder sie hinterließ einen Schaden von rund 600 Euro. Die Unfallfluchtermittler der Polizei Bad Vilbel bitten um Hinweise unter 06101/54600.

+++

> L3183 / Kefenrod: Unfall im Begegnungsverkehr

Zwischen Bindsachsen und Gelnhaar ist es am vergangenen Dienstag (11. Februar) zu einer Kollision zwischen einem grauen Chrysler VAN und einem silbernen Nissan SUV gekommen. Nach derzeitigem Kenntnisstand war der 61 Jahre alte Chrysler-Fahrer aus dem Wetteraukreis gegen 11:35 Uhr von Bindsachsen nach Gelnhaar unterwegs. Er geriet aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dort prallte er mit dem entgegenkommenden Nissan eines ebenfalls aus dem Wetteraukreis stammenden 70-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Nissan-Fahrer blieb nach derzeitigem Kenntnisstand unverletzt. Den nicht lebensgefährlich verletzten Chrysler-Fahrer brachten Rettungskräfte in ein Krankenhaus. Über Art und Schwere der Verletzungen liegen noch keine Informationen vor.

+++

>Friedberg: Mountainbike geklaut

Langfinger haben zwischen Samstag (08. Februar), 17 Uhr und Sonntag (09. Februar), 08:30 Uhr Mountainbike mitgehen lassen. Das schwarz/gelbe Gefährt der Marke „Cone“ hatte sein Besitzer mit einem Zahlenschloss gesichert in einem Hinterhof in der Wintersteinstraße abgestellt. Dieser beklagt nun einen Schaden von rund 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Friedberg, Tel: 06031/6010 entgegen.

+++

>Echzell: Wohnungseinbruch

Straftäter sind am Dienstag (11. Februar) in ein Einfamilienhaus in der Feldbergstraße eingebrochen. Sie durchwühlten die Wohnräume. Unklar ist bislang, was die Einbrecher mitgehen ließen. Der Tatzeitraum liegt nach derzeitigen Erkenntnissen zwischen 06 Uhr und 09 Uhr. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Friedberg, Tel: 06031 / 6010.

+++

>Bad Nauheim: Unfallflüchtiger mit blauem Auto gesucht

Einen grauen Mini beschädigte ein Unbekannter am gestrigen Dienstag (10. Februar) auf dem Kundenparkplatz des Rewe-Marktes in der Georg-Scheller-Straße im Ortsteil Schwalheim. Zwischen 14 Uhr und 14:50 Uhr stieß ein anderes Fahrzeug gegen die Beifahrertür des geparkten Coopers und machte sich dann aus dem Staub. Der Verursacher hinterließ einen Schaden von rund 800 Euro sowie blauen Autolack an der Karosserie des Mini. Tatverdächtig ist der Fahrzeugführer oder die Fahrzeugführerin eines blauen VW Lupo. Hinweise an die Unfallfluchtermittler der Polizei in Friedberg, Tel: 06031 /6010.

+++

>Rosbach: Einbrecher erbeuten Modeschmuck

Einbrecher gelangten zwischen Sonntag (09. Februar), 14 Uhr und Dienstag (11. Februar), 17:45 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Homburger Straße im Ortsteil Ober-Rosbach. Sie hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten das Haus nach Wertgegenständen. Mit Modeschmuck und Kleingeld flüchteten die Langfinger dann unerkannt.

+++

>Altenstadt: LKW rasiert Spiegel ab

Am gestrigen Dienstag (11. Februar) fährt ein Sattelzug von Lindheim nach Altenstadt. In der Vogelsbergstraße reißt er gegen 17:45 Uhr mangels genügenden Seitenabstands die Außenspiegel von zwei rechts neben der Straße geparkten Autos ab und beschädigt auch die Karosserie. So hinterlässt er an einem roten Ford und an einem blauen Opel einen Schaden von mehreren Tausend Euro. Der Unfallverursacher kümmert sich nicht um den entstandenen Schaden und fährt weiter. Hinweise bitte an die Polizei in Büdingen, Tel: 06042/96480.

+++

>Limeshain: Radfahrerin von weißem VW angefahren – Zeugen gesucht

Am gestrigen Dienstagabend (11. Februar) erfasst ein Auto eine 21-jährige Radfahrerin im Ortsteil Rommelshausen. Die Radfahrerin verletzt sich leicht am Unterschenkel. Sie fährt gegen 20:10 Uhr entlang der Hofgartenstraße in Richtung Himbacher Straße. Ein weißer VW in Größe eines Golfs oder Polos befährt zeitgleich die Ostheimer Straße und will weiter auf der Hofgartenstraße. Im dortigen Kreuzungsbereich prallen Rad und PKW zusammen. Es kommt zu einer kurzen Diskussion der beiden Beteiligten; die Autofahrerin fährt kurz darauf in Richtung Altenstadt weg, ohne ihre Daten zu hinterlassen. Die Polizei Büdingen ermittelt nun und sucht Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter Tel: 06042/96480 zu melden.

+++

Tobias Kremp Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell



Quelle

Bild: Symbolbild