27.02.2020 – 15:00

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau

Friedberg (ots)

>Wöllstadt: Baumaschinen geklaut

Zwischen Dienstag, 19:30 Uhr und Mittwoch, 07 Uhr entwendeten unbekannte Straftäter mehrere Werkzeuge und Baumaschinen der Marken Makita und Hilti von einer Baustelle im Neubaugebiet Marienstraße im Ortsteil Ober-Wöllstadt. Dazu brachen sie ein Fenster des im Rohbauzustand befindlichen Wohnhauses auf und gelangten so hinein. Mit ihrer Beute, deren Wert die geschädigte Firma mit etwa 10.000 Euro beziffert, flüchteten die Täter dann unerkannt. Die Kripo in Friedberg sucht nun nach möglichen Zeugen und bittet diese, sich unter Tel: 060316010 zu melden.

+++

>Ober-Mörlen: 19-Jähriger ins Gesicht geschlagen

Am vergangenen Sonntag (23. Februar) nahm eine 19-jährige Bad Nauheimerin mit mehreren Freunden am Faschingsumzug teil. Zwischen 15 Uhr und 17 Uhr geriet sie in einen Streit mit einer 29-Jährigen aus Ober-Mörlen. Diese schlug ihr schließlich mit der Faust ins Gesicht, wobei sich die 19-Jährige leicht verletzte. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel: 06033 / 70430.

+++

>Bad Vilbel: Kellerverschlag aufgebrochen

Aus einem Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses in der Hasengasse stahlen Diebe ein neonblaues Mountainbike der Marke Cannondale, Modell „Scalpel 29“. Zwischen Samstag (22. Februar) 11 Uhr und Dienstag (25. Februar), 12 Uhr durchtrennten sie dazu zunächst ein Drahtschloss an einem Lagerraum im Kellergeschoss, um sich Zugang zu verschaffen. Aus diesem entwendeten sie dann das beschriebene Rad. Wer Hinweise zum Verbleib des Fahrrads oder zur Identität der Täter geben kann, wird gebeten, sich unter Tel: 06101 / 54 600 mit der Polizei in Bad Vilbel in Verbindung zu setzen.

+++

>Nidda: iPhone weggenommen

Aus einem blauen Opel entwendete ein Dieb in der Hindenburgstraße am vergangenen Dienstag in der Zeit von 16-17 Uhr ein iPhone 6s. Dieses hatte der 45-jährige Eigentümer im Fahrzeug zurückgelassen und vermutlich nicht alle Türen verriegelt. Hinweise bezüglich des Verbleibs des Mobiltelefons sowie zur Identität des Langfingers nehmen die Ermittler des Polizeipostens Nidda, Tel: 06042 / 9648-180 entgegen.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell



Quelle

Bild: Symbolbild