Regenbogen gegen Einsamkeit

Die Stadt Butzbach schließt sich dem Aufruf an Butzbacher Kinder an, einen Regenbogen zu malen und ihn dann ins Fenster zu hängen oder an die Fensterscheibe zu malen. Die Aktion breitet sich immer weiter aus: so werden hoffentlich bald viele Fensterscheiben in Butzbach von einem Regenbogen geziert und so ein großes Regenbogen-Netz in Butzbach zwischen den Bürgern gespannt. Eine schöne Aktion in Zeiten von Corona und Rückzug nach Hause. Alle Kinder können aber mit dem Malen von einem bunten Regenbogen die aufkommende Langeweile bekämpfen und anderen Kindern draußen zeigen, dass es ihnen ähnlich geht. Andere Kinder können dann beim Spaziergang Regenbogen zählen und sehen, dass hinter diesen Fensterscheiben auch ein Kind wohnt. Trotz allem sind wir in diesen Zeiten miteinander verbunden und der Regenbogen ist dafür ein schönes Symbol.

Quelle – Stadt Butzbach