Im Degerfeld ist der Herbst angekommen:  Die städtische Gemeinwesenarbeit und die offene Jugendarbeit Café Kanne laden zur gemeinsamen Kürbisaktionswoche ein.

Draußen wird es kühl, Corona hält uns weiter auf Abstand. Die Kooperationspartner möchten dennoch Anlass bieten, nachbarschaftlich miteinander positiv in Kontakt zu kommen- unter Wahrung aller geltenden Corona-Vorgaben. Wir möchten zusammen mit Groß und Klein lustige Kürbisse schnitzen und den Stadtteil dadurch ein wenig gemütlich herbstlich gestalten. Die Nachbarschaft ist eingeladen, sich zu begegnen, Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen.

Aufgrund der Corona-Vorgaben, werden verschiedene Gruppenformate angeboten, alle mit Teilnehmerbegrenzung. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, die Flyer dazu gibt´s im Treffpunkt Degerfeld oder im Haus Degerfeld und können dort auch abgegeben werden, mit Nennung, an welchem Aktionstag teilgenommen werden möchte.

Die Aktionstage finden in der ersten Novemberwoche von Montag, 2.11. bis Freitag, 6.11. jeweils von 15-18 Uhr im Treffpunkt Degerfeld (John-F.-Kennedy Str. 63) und im Haus Degerfeld (Pohlgönser Str. 15) statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 1€ pro Teilnehmer.

Montag, 2.11.20:       Jungs, 9-15 Jahre, Haus Degerfeld (im Rahmen des Jungentreff GWA)

Dienstag, 3.11.20:      Mädchen, 9-15 Jahre, Haus Degerfeld (im Rahmen der Mädchentreffs GWA & Café Kanne)

Mittwoch, 4.11.20:    Familien, Treffpunkt Degerfeld

Donnerstag, 5.11.20: Familien, Treffpunkt Degerfeld

Freitag, 6.11.20:         Jugendliche, 13-18 Jahre, Haus Degerfeld (im Rahmen der Café Kanne)

Gerne können Sie uns bei Fragen kontaktieren: Carolin Wirtgen (Gemeinwesenarbeit): 0151-51425232, email: carolin.wirtgen@stadt-butzbach.de oder Anka Füllgrabe (Café Kanne) 016096694354, email: anka.fuellgrabe@evangelische-jugend-wetterau.de.

Gefördert wird die Aktionswoche vom evangelischen Dekanat Wetterau, der Markusgemeinde, der Stadt Butzbach und Hessischen Sozialministerium.

Quelle – Stadt Butzbach