Im Degerfeld wurden kürzlich viele Kürbisse geschnitzt. Was mit 65 Kürbissen als gemeinsame Aktionswoche von Gemeinwesenarbeit und Jugendarbeit für die Nachbarschaft geplant war, fand aufgrund des neuerlichen Corona-Lockdowns bei den Familien zu Hause statt.

Kinder, Jugendliche und Familien konnten sich ihren Kürbis am Treffpunkt Degerfeld abholen und ihn zu Hause kreativ gestalten. Hierbei wurden viele schöne und gruselige Kürbisse geschnitzt. Fotos der Werke wurden an die Veranstalter gesendet. Das Degerfeld leuchtet nun in der dunkleren Jahreszeit ein wenig auf. Veranstaltet wurde die Aktion in Kooperation der Café Kanne mit der Gemeinwesenarbeit Butzbach. Gefördert von der Stadt Butzbach, dem Hessischen Sozialministerium, der Markusgemeinde und dem evangelischen Dekanat Wetterau.

Quelle – Stadt Butzbach