10.06.2021 – 10:13

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau

Friedberg (ots)

Karben: gefährliche Tierköder aufgefunden – Polizei bittet um Mithilfe

Am Mittwoch sind in der Alten Haingasse im Ortsteil Petterweil mit Rasierklingen gespickte Tierköder aufgefunden worden. Konkret handelt es sich dabei um ausgehöhlte Blutwurststücke, die mit Teewurst und Rasierklingen wieder befüllt wurden.

Die Ermittler bitten um Mithilfe: Wo sind weitere derartige Köder aufgefunden worden? Es wird gebeten, diese spurenschonend zu behandeln und umgehend die Polizei zu verständigen, da die Präparate als wichtige Spuren in Betracht kommen. Wer kann anderweitig sachdienliche Hinweise geben? Sie erreichen die Friedberger Ermittlungsgruppe zu den Büroarbeitszeiten unter 06031/601-193; ansonsten wählen Sie 06031/6010.

Hinweise für die Redaktionen: Ein Bild eines aufgefundenen Köders gehört zur Meldung; dieses kann im Rahmen der Berichterstattung gerne genutzt werden.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell



Quelle

Bild: Symbolbild