14.06.2021 – 12:11

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau

Friedberg (ots)

Pressemeldungen der Polizei Wetterau vom 14.06.2021

Fenster aufgehebelt

Bad Nauheim: In eine Fußpflegepraxis stiegen Einbrecher zwischen Donnerstagmittag (10.6.) und Samstag (12.6.) ein.
Gegen 9 Uhr entdeckte man das aufgehebelte Fenster zu den Räumlichkeiten in der William-Kerckhoff-Straße. Die Täter hatten Schränke und Behältnisse durchsucht und eine Geldkassette sowie ein Sparschwein mit ca. 60 Euro Inhalt entwendet.
Am Fenster entstand Sachschaden von etwa 400 Euro.
Hinweise auf Tat und Täter nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

++

Lenkradschlösser geknackt

Rosbach: Einen roten Motorroller entwendeten Diebe am Sonntag (13.6.) in Ober-Rosbach.
Das Fahrzeug verschwand zwischen 01 Uhr und 08 Uhr von einem Parkplatz in der Straße „Feldpreul“. Die Langfinger knackten dazu das Lenkradschloss.
Einige hundert Meter vom Tatort entfernt ließen sie den Roller der Marke „Explorer“ schließlich stehen.
Auch in Nieder-Rosbach nahmen Diebe einen Roller aus der Straße „In der Laubach“ mit, manipulierten das Lenkradschloss und ließen das Kleinkraftrad der Marke Xiamen ein Stück abseits beschädigt stehen. Diese Tat geschah zwischen Samstag (12.6.) 18 Uhr und Sonntag (13.6.) gg. 8.15 Uhr.
Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 bittet Zeugen um Hinweise auf Tat und Täter.

++

Zaun beschädigt und geflüchtet

Echzell: Einen beschädigten Zaun fand der Besitzer am Samstag (12.6.) gegen 17 Uhr an seinem Gartengrundstück in Bingenheim vor.
Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer kollidierte zwischen Donnerstag (10.6.) 00 Uhr und dem Feststellungszeitpunkt am Samstag offenbar mit der Umzäunung des Grundstücks in der Hügelstraße/Am Welschbach.
Dabei brachen auch Pfosten ab, ca. 5 Meter Maschendrahtzaun wurden beschädigt. Es entstand Sachschaden von ca. 1500 Euro.
Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort und ließ den Schaden zurück.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

++

Nach Parkrempler geflüchtet

Wölfersheim: Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Biedrichstraße kam es am Samstag (12.6.) zu einer Unfallflucht.
Gegen 6.45 Uhr stellte die Besitzerin eines weißen Mitsubishi Colt diesen auf dem Parkplatz ab. Als sie gegen 13.50 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, fand sie auf der linken Seite Kratzer und Dellen vor. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro.
Vom Unfallverursacher keine Spur. Dieser hatte sich offenbar nach dem Zusammenstoß unerlaubt aus dem Staub gemacht und seiner Verantwortung entzogen.
Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

++

Schuppen aufgehebelt

Niddatal: Eine Gartenhütte in Ilbenstadt suchten Einbrecher zwischen Donnerstagnachmittag (10.6.) und Freitagfrüh (11.6.) auf.
Auf dem Grundstück nahe der Friedberger Straße hebelten die Langfinger die Tür auf und gelangten so in den Schuppen und von dort in die Gartenhütte. Dabei entwendeten sie offenbar nichts.
Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 sucht Zeugen der Tat.

++

Delle am Heck

Altenstadt: Auf etwa 1500 Euro beläuft sich der Schaden an einem BMW, den bislang Unbekannte von Samstag (12.6.) auf Sonntag (13.6.) verursachten.
Das weiße Fahrzeug parkte am Fahrbahnrand der Blütenstraße in Rodenbach, als die Delle in den Kofferraumdeckel gestanzt wurde.
Die Polizei Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise von Zeugen.

++

Geparktes Auto touchiert und geflüchtet

Altenstadt: Eine beschädigte Stoßstange fand die Besitzerin eines 1er BMW am Sonntag (13.6.) gegen 19 Uhr vor. Sie parkte das Fahrzeug am Donnerstag (10.6.) um die Mittagszeit in der Ringstraße in Höchst. Zu diesem Zeitpunkt war noch kein Schaden am PKW.
Offenbar touchierte ein anderes Fahrzeug den BMW vorne links. Der Fahrer flüchtete von der Unfallstelle, ohne den Schaden von ca. 1500 Euro zu melden.
Bei dem Unfallverursacher handelt es sich vermutlich um einen blauen PKW.
Hinweise nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

++

Nummernschilder gestohlen

Ortenberg: Die Nummernschilder eines Transporters entwendeten Diebe am Wochenende in Eckartsborn.
Zwischen Freitag (11.6.) gegen 15.30 Uhr und Sonntag (13.6.) gegen 7.22 Uhr montierten die Ganoven beide Kennzeichen FB – MG 143 von dem in der Straße „Am Kreuzweg“ geparkten weißen Fahrzeug ab.
Hinweise auf die Diebe nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

++

Fußgängerin angefahren

Bad Vilbel: Zum Zusammenstoß eines Fußgängers mit einem PKW kam es am Samstag (12.6.) gegen 14 Uhr in der Innenstadt.
Beim Abbiegen nach rechts vom Klaus-Havenstein-Weg in die Friedberger Straße übersah die Fahrerin eines Mini-Coopers offenbar eine Fußgängerin, die aus Richtung Nidda kam.
Es kam zur Kollision, bei der sich die Fußgängerin verletzte. Ein Rettungswagen verbrachte die 45-Jährige zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus.
Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 in Verbindung zu setzen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell



Quelle

Bild: Symbolbild