15.06.2021 – 11:31

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau

Friedberg (ots)

Pressemeldungen der Polizei Wetterau vom 15.06.2021

Parkenden Golf angefahren und geflüchtet
Echzell: Eine unschöne Entdeckung musste der Besitzer eines VW am Montag (14.6.) in den Nachmittagsstunden machen.
Als er gegen 15.15 Uhr zu seinem in der Bisseser Straße geparkten Golf zurück kam, fand er den PKW mit beschädigter Heckstoßstange vor.
Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Der Verursacher des Schadens flüchtete vom Unfallort und entzog sich seiner Verantwortung.
Die Polizei in Friedberg sucht Zeugen des Unfalls, der sich zwischen 7.30 Uhr und 15.15 Uhr zugetragen hat.
Hinweise nehmen die Polizisten unter der Tel.: 06031/601-0 entgegen.

++

Das Auto ist kein Tresor – Geldbörse lockt Diebe auf den Plan
Rosbach: Eine Geldbörse, auf der Rückbank eines in Rodheim geparkten Opel, lockte Diebe auf den Plan.
Während der PKW zwischen Sonntag (13.6.) gegen 15 Uhr und Montag (14.6.) gegen 12.30 Uhr in der Ringstraße stand, brachen Diebe eine Fensterscheibe links auf und entwendeten das lockende Portemonnaie samt Bankkarten, Führerschein und Bargeld.
Am Fenster entstand Sachschaden.
Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 nimmt Hinweise von Zeugen entgegen.

++

Schwer verletzt nach Auffahrunfall

Büdingen: Zu einem Auffahrunfall kam es am Montag (14.6.) auf der L3010 in Richtung Rinderbügen.
Am Ortsausgang beabsichtigte ein Mercedesfahrer aus Büdingen mit seinem PKW gegen 17 Uhr nach links zum Freibad abzubiegen. Er verlangsamte dazu seine Fahrt aufgrund von Gegenverkehr. Der ihm folgende Fahrer eines Kia bremste ebenfalls. Die an dritter Stelle fahrende Büdingerin übersah offenbar das Geschehen und fuhr auf den Kia auf. Durch die Wucht des Aufpralls schob sie diesen auf den Mercedes Benz.
Der BMW der 20-Jährigen landete schließlich im Graben und prallte in die dortige Böschung.
An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Ein Abschleppwagen kam zum Einsatz. Die BMW-Fahrerin verbrachte ein Rettungswagen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

++

Wohnwagen aufgebrochen

Ortenberg: In der Feldgemarkung Seegärten in Lißberg suchten Einbrecher einen Garten heim. Sie hebelten einen Wohnwagen, auf dem Grundstück nahe der Mühlgasse, auf und suchten nach Beute.
Der Einbruch fand in der Nacht von Sonntag (13.6.) auf Montag (14.6.) statt. Die Ganoven gingen leer aus, das sich im Caravan keine Wertgegenstände befanden.
Hinweise auf Tat und Täter nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell



Quelle

Bild: Symbolbild