13.08.2021 – 14:00

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau

Friedberg (ots)

In Gegenverkehr geraten

Friedberg: Zwischen Rosbach und Köppern geriet am Donnerstag (12.08.) ein Toyota auf der B 455 vermutlich aufgrund eines geplatzten Reifens in den Gegenverkehr und kollidierte gegen 22.20 Uhr mit einem entgegenkommenden LKW. Der Toyota drehte sich samt der zwei Insassen mehrfach und kam dann zum Stehen. Der 23-jährige Fahrer aus Offenbach und seine 33-jährige Beifahrerin aus Kelkheim kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Der in Richtung Rosbach fahrende LKW kam in der Böschung zum Stillstand. Der 27-jährige Fahrer aus Neu-Isenburg und sein 41-jähriger Beifahrer aus Offenbach blieben unverletzt. Die Mercedes-Sattelzugmaschine musste abgeschleppt werden, der Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Der Sattelauflieger blieb unbeschädigt. Auch der Toyota musste abgeschleppt werden, der Schaden ist auch hier mehrere tausend Euro hoch. Sowohl an der Straße als auch am Grünstreifen entstanden Schäden in Höhe von etwa 5000 Euro. Zeugen des Unfalls, die der Polizei noch nicht bekannt sind, werden gebeten, sich unter der Tel. 06031/ 601-0 zu melden.

Weißer BMW flüchtet vor Polizeistreife

Bad Vilbel: Der Fahrer eines weißen 5er BMW flüchtete am Donnerstag (12.08.) mit seinem Auto, als eine Polizeistreife ihn in der Friedberger Straße aufforderte anzuhalten. Etwa einen Kilometer weiter fuhren die Beamten gegen 17.50 Uhr im Erzweg dann links neben den BMW, um ihn an der Weiterfahrt zu hindern. Der Fahrer fuhr jedoch rückwärts gegen den Polizeiwagen, um so erneut zu flüchten. Dies konnten die Beamten verhindern, wobei es jedoch zu einer weiteren Kollision zwischen den Fahrzeugen kam. Der Fahrer flüchtete daraufhin zu Fuß in Richtung Frankfurter Straße. Er wird als 25- 35 Jahre alt und 170 bis 180cm groß beschrieben, mit südländischem Erscheinungsbild und normaler Statur, schwarzem Vollbart und schwarzen Haaren. Er hatte ein dunkles Shirt und eine Jeans an. Die Beamten kontrollierten den noch im BMW sitzenden Beifahrer. Dieser gab jedoch an, den Fahrer nur flüchtig zu kennen und von der Situation nun auch vollkommen überrascht zu sein. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 8000 Euro. Die Beamten der Polizeistation Bad Vilbel, Tel. 06101-546-0, bitten um Hinweise: Wer kennt den Fahrer oder kann die Angaben ergänzen? Wer hat den Vorfall beobachtet und sich noch nicht als Zeuge bei der Polizei gemeldet? Wer musste auf dem Stück zwischen der Friedberger Straße und dem Erzweg dem rücksichtslos fahrenden BMW-Fahrer ausweichen um einen Unfall zu verhindern?

Licht schreckt Einbrecher ab

Büdingen- Rinderbügen: Das Einschalten des Lichts im Wohnzimmer schreckte am Mittwoch (11.08.) einen Einbrecher ab und er flüchtete gegen 23.30 Uhr in unbekannte Richtung. Zuvor hatte er an verschiedenen Stellen des Einfamilienhauses in der Straße Furthweise nach einer Einstiegsmöglichkeit gesucht und an der Eingangstür einen Schaden von 200 Euro verursacht. Die Büdinger Polizei, Tel. 06042/9648-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen.

Maschinenhalle besprüht

Bad Nauheim – Nieder-Mörlen: Die Wand einer Maschinenhalle in der Nieder-Mörler Straße besprühten Unbekannte und verursachten damit einen Schaden von etwa 500 Euro. Die Halle befindet sich in der Verlängerung der Flurgemarkung „Im Hinsterfeld“, Verantwortliche meldeten die Sachbeschädigung am Mittwoch (11.08.). Seit wann die Farbe an der Wand ist, konnte bislang nicht näher eingegrenzt werden. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/601-0, bittet um Zeugenhinweise.

Parkenden PKW angefahren

Florstadt – Nieder-Florstadt: Einen schwarzen Audi A4 Avant fuhr ein Unbekannter am Donnerstag (12.08.) zwischen 18.10 Uhr und 18.20 Uhr in der Reitfeldstraße an. Anstatt sich um den 800 Euro hohen Schaden zu kümmern, flüchtete der Verursacher.

Reichelsheim – Dorn-Assenheim: Zwischen 16 Uhr und 17.30 Uhr fuhr ein Unbekannter gegen einen in der Obergasse geparkten blauen 316i BMW. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro, der Fahrer flüchtete.
Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/ 601-0, bittet um Hinweise.

Heckenbrand

Friedberg: Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Donnerstag (12.08.) kurz vor Mitternacht eine mehrere Meter lange Hecke in der Straße Am Steinernen Kreuz in Brand. Die Feuerwehr lösche den inzwischen auch brennenden Zaun und die Thujahecke. Es entstand ein Schaden von etwa 200 Euro. Die Kripo in Friedberg, Tel. 06031/601-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

Gartentor beschädigt

Friedberg: Ein doppelflügiges, elektrisches Gartentor beschädigten Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag (12.08.) zwischen 20.30 Uhr und 06.30 Uhr in der Taunusstraße. Die Reparatur des verzogenen, nun klemmenden Tors dürfte mehrere hundert Euro kosten. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/ 601-0, bittet um Hinweise.

Yasmine Hirsch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell



Quelle

Bild: Symbolbild