16.09.2021 – 09:30

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau

Friedberg (ots)

Pressemeldungen der Polizei Wetterau vom 16.09.2021

Mann befriedigt sich

Wölfersheim: Im Bereich des Bürgerhauses Berstadt hielt sich am Dienstag (14.9.) offenbar ein Exhibitionist auf.
Gegen 16.00 Uhr beobachtete ein Zeuge wie der Mann in der Nähe eines Spielplatzes an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Ob ihn außer dem Zeugen weitere Personen, insbesondere Kinder, bei seinem Tun beobachteten, ist bislang nicht bekannt.
Er wird beschrieben als ca. 60 – 70-Jähriger hagerer Mann mit hellem Shirt und dunkler, kurzer Sporthose. Der Mann hatte ein dunkles E-Bike bei sich.
Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 bittet um Hinweise.

+

Geldbörse in der Mittelkonsole lockt Einbrecher
Friedberg: In der Nacht von Dienstag (14.9.) auf Mittwoch (15.9.) schlugen Diebe das rechte hintere Fenster eines Opel Zafira ein.
Das Fahrzeug parkte der Besitzer am Dienstag gegen 17 Uhr in der Gebrüder-Lang-Straße. Der Einbruch fiel am Mittwoch gegen 7.05 Uhr auf.
Die Langfinger entwendeten ein Portemonnaie, das in der Mittelkonsole lag. Statt der erhofften reichen Beute ergatterten die Diebe lediglich 4 Euro Bargeld und eine Menge persönlicher Papiere und Karten, u.a. von der Krankenkasse, dem Supermarkt und der Bank.
Der am PKW hinterlassene Schaden beziffert sich auf etwa 500 Euro.
Die Polizei Friedberg sucht Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise unter Tel.: 06031/601-0.

+

Nachgelaufen und masturbiert

Friedberg: Auf einem Schulgelände in der Straße „Am Seebach“ entblößte sich am Dienstag (15.9.) ein Mann.
Gegen 15.15 Uhr ging er offenbar zwei jugendlichen Mädchen in die dortige Sporthalle hinterher und zeigte ihnen sein Geschlechtsteil und masturbierte.
Durch eine Lehrkraft wurde er des Geländes verwiesen und entfernte sich zu Fuß in unbekannte Richtung.
Die Polizei Friedberg hat die Ermittlungen wegen Exhibitionistischer Handlungen aufgenommen. Die Ermittler bitten um Hinweise aus der Bevölkerung auf den etwa 30-jährigen Mann mit normaler Figur und mitteleuropäischem Aussehen. Er soll hellblonde kurze Haare und einen Dreitagebart haben. Zur Tatzeit habe er ein gebatiktes blaues Shirt und eine gelbe, kurze Hose getragen.
Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang: Wer hat eine Person, auf die die Beschreibung passt, am Dienstag im Umfeld der Schule beobachtet?
Hat sich der Mann gegenüber weiteren Personen auffällig verhalten oder strafbar gemacht?
Wer kann Hinweise auf die Identität der Person geben?
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

+

Schwarzer PKW nach Zusammenstoß mit E-Scooter geflüchtet
Büdingen: Zu einem Zusammenstoß zwischen E-Scooter und einem schwarzen PKW kam es am Sonntag (12.9.) in der Bahnhofstraße.
In Höhe der Post und eines Optikers fuhr der 14-jährige Fahrer des Elektrozweirades gegen 13.15 Uhr auf dem Gehweg der Bahnhofstraße. Als er die Straße „An der Fahrbach“ überquerte, beachtete er offenbar nicht den schwarzen PKW, der aus Richtung Eberhard-Brauner-Straße kam.
Es kam zum Zusammenstoß, der junge Mann auf dem Scooter stürzte. Der Fahrer des schwarzen PKW hielt kurz an, fuhr aber schließlich von der Unfallstelle davon. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.
Bei dem schwarzen PKW soll es sich um einen Mercedes handeln. Das Fahrzeug ist möglicherweise bereits älteren Baujahres.
Der 14-Jährige verletzte sich bei der Kollision leicht und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus zur medizinischen Abklärung verbracht werden.
Die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 bittet um Hinweise von Zeugen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell



Quelle

Bild: Symbolbild