Aus dem Polizeibericht

on 20.12.2017

Diebstahl von Europaletten ++ Einbrecher erbeuten Schmuck ++ Ladendiebe durch aufmerksame Zeugin gefasst ++ Unfälle und Unfallfluchten...

Pressemeldungen 20.12.2017

Im Neubaugebiet Paletten gestohlen

Rosbach: Ein bislang noch Unbekannter lud am Dienstag zwischen 10.30 Uhr und 12 Uhr im Neubaugebiet "Die Sang" in Ober-Rosbach etwa 20 Europaletten in seinen Transporter und entwendete diese. Er konnte dabei von einem Zeugen beobachtet werden, der aber davon ausging, dass es sich um einen Arbeiter handelte, der im Auftrag der Baufirma tätig wurde. Der Wert der Paletten beziffert sich auf ca. 360 Euro. Weitere Hinweise auf den Täter oder das Fahrzeug nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Einbrecher verursachen Sachschaden

Rosbach: Ein Fenster zum Treppenhaus einer Doppelhaushälfte versuchten Einbrecher am Dienstag zwischen 19 Uhr und 19.30 Uhr In der Laubach in Nieder-Rosbach einzuschlagen. Als sie daran scheitern, brechen sie ein Kellerfenster auf und gelangen in das Gebäude. Sie richten einen Sachschaden von etwa 1000 Euro an, entwendet wurde offensichtlich nichts. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 zu wenden.

Reifen platt gestochen - Zeugen gesucht!

Ober-Mörlen: An einem schwarzen Opel Corsa wurde in der Nacht von Montag zu Dienstag ein Reifen platt gestochen. Das Fahrzeug war Am Goldloch geparkt. Der Schaden beträgt etwa 80 Euro. Hinweise auf den Reifenstecher nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Einbrecher erbeuten hochwertigen Schmuck

Friedberg: Durch eine aufgebrochene Terrassentür gelangten Einbrecher am Dienstag in der Zeit von 13.30 Uhr bis 17.40 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Altkönigstraße. Sie durchsuchten Schränke in diversen Zimmern des Hauses und fanden Schmuck im Wert von etwa 500 Euro, den sie mitnahmen. Der angerichtete Sachschaden an der Terrassentür beträgt in etwa 300 Euro. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Einbrecher kommen über den Balkon

Bad Vilbel: Den Balkon im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Alten Frankfurter Straße erklommen bislang unbekannte Einbrecher am Dienstag zwischen 15.30 Uhr und 21 Uhr. Sie hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten Schränke und Kommoden in mehreren Zimmern. Mitgenommen haben sie offensichtlich nichts, hinterließen jedoch einen Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

VW-Bus entwendet - Zeugen gesucht!

Bad Vilbel: Einen schwarzen VW-Bus T5 mit Friedberger Kennung entwendeten bislang unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Das etwa 25.ooo Euro teure Campingmobil war in der Straße Am Hang geparkt. Hinweise auf Täter oder den Verbleib des Fahrzeugs nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Hilfsbereitschaft ausgenutzt - Handy gestohlen

Nidda: vor einer Gaststätte am Markt fragte ein junger Mann eine 18-jährige Niddaerin am Dienstag kurz nach 22 Uhr nach dem Weg zu einer Shisha-Bar. Als Dank für die Erklärung umarmte er die Frau und stahl ihr dabei ihr I-Phone 6 aus der Jackentasche. Der Täter wird als junger, schlanker Mann mit südländischem Erscheinungsbild beschrieben. Er trug In-Ear-Kopfhörer und führte einen schwarzen Nike-Turnbeutel mit sich. Hinweise nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648/0 entgegen.

Ladendiebe dank aufmerksamer Zeugin festgenommen

Nidda: Während ihrer Pause fiel einer aufmerksamen Mitarbeiterin eines Bekleidungsgeschäfts Unter der Stadt am Dienstag gegen 14 Uhr auf, dass beim benachbarten Drogeriemarkt jemand Babywindeln von der Außenablage entwendete. Die informierte Polizei konnte die beiden Täter stellen, als sie mit ihrem Fahrzeug den Parkplatz verlassen wollten. Vier Jumbo-Packungen Windeln wurden ebenfalls aufgefunden und sichergestellt. Die rumänischen Täter stehen im Verdacht, weitere Diebstahlsdelikte u.a. in Friedberg und Nidda begangen zu haben. Hierzu dauern die Ermittlungen an.

Unfälle und Unfallfluchten

Bad Nauheim: Ein in der Parkstraße geparkter Ford Kuga wurde bereits am letzten Sonntag in der Zeit zwischen 10.45 Uhr und 17 Uhr angefahren. Der Unfallverursacher ließ das vorne links beschädigte Fahrzeug zurück, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Limeshain: Ein leicht Verletzter und zwei beschädigte Fahrzeuge ist die Bilanz eines Unfalles in der Taunusstraße in Himbach. am Dienstag gegen 14.50 Uhr. Die Fahrerin eines schwarzen Dacia hatte an der Kreuzung zur Landstraße verbotswidrig gewendet. Eine hinter ihr fahrende 43-Jährige musste stark abbremsen und zog mit ihrem Audi Q5 nach rechts. Einen Zusammenstoß mit dem Audi konnte jedoch der folgende Rollerfahrer nicht mehr verhindern und stieß in dessen rechte Fahrzeugseite. Dabei stürzte der Rollerfahrer und verletzte sich leicht. Sein Zweirad wurde beschädigt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen an der Unfallstelle, weil Betriebsstoffe ausliefen.

Limeshain: Ein Auffahrunfall ereignete sich am Dienstag gegen 15.45 Uhr im Ortsteil Himbach in der Taunusstraße. Der Fahrer eines schwarzen VW Polo bremste sein Fahrzeug an der Kreuzung Am Steinchen vermutlich in Folge Unaufmerksamkeit zu spät ab und stieß mit einem vorausfahrenden Smart Fortwo zusammen, der verkehrsbedingt halten musste. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Beifahrer aus dem Smart musste leicht verletzt ins Kreiskrankenhaus nach Büdingen verbracht werden.

Rockenberg: Einen lauten Knall hörte der Besitzer eines Ford Fiesta am Dienstag gegen 20.15 Uhr in der Obergasse, wo er das Fahrzeug auf dem Gehweg geparkt hatte. Als er nachsah musste er feststellen, dass ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer sein Auto und eine Mülltonne angefahren und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt hatte. An seinem Fiesta entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 in Verbindung zu setzen.

Bad Vilbel: Zwischen 20 Uhr am Montag und 07 Uhr am Dienstag stieß im Weitzesweg ein Verkehrsteilnehmer gegen einen dort am Fahrbahnrand geparkten blauen Ford Transit. Trotz eines entstandenen Schadens fuhr der Unfallverursacher davon. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf ihn. Gegen Hauswand Nidda: Die 19-jährige Fahrerin eines Mitsubishi aus Schotten kam am heutigen Morgen, gegen 07 Uhr, aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn der Eichelsdorfstraße in Eichelsdorf ab. Der PKW prallte gegen eine Hauswand. Die Fahrerin verletzt sich dabei schwer. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Der PKW musste abgeschleppt werden.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk

Mehr lesen

Süße Handwerkskunst

Mehr lesen

Neues Software-Paket für Grund und Förderschulen im Wetteraukreis

Mehr lesen

Ältere Themen:

Altglascontainer quellen über

Mehr lesen

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung „zwischen den Jahren“

Mehr lesen

422.182,25 Euro für die Kultur-, Sport- und Sozialförderung

Mehr lesen