Aus dem Polizeibericht

on 2.1.2018

Unfälle mit Verletzten und hohen Sachschäden ++ Brände in der Silvesternacht ++ alkoholisierte Autofahrer ++ Aufgebrochene Gartenhütten ++ Einbrüche und Einbruchversuche ++ u.a.

PKW-Fahrer verursachte Unfall und fuhr weiter

Autobahn 45: Ein 59-jährige Fahrer eines silberfarbenen Ford Kuga musste am Neujahrstag, gegen 12.50 Uhr, auf der Autobahn 45 bei Münzenberg einem anderen PKW ausweichen, der plötzlich von der rechten auf die linke Fahrspur wechselte. Beim Ausweichen stieß der Kuga gegen das Heck des grauen C-Klasse Mercedes einer 78-Jährigen. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt. An ihren PKW entstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr weiter in grobe Richtung Hanau und beging damit eine Unfallflucht. Die Autobahnpolizei Mittelhessen, Tel. 06033-7043-7010, bittet um Hinweise. Wer kann zum PKW und seinem Fahrer Angaben machen? Zu einem Zusammenstoß mit dem PKW des Unfallverursachers kam es nicht.

Zwei Verletzte nach Unfall

Autobahn 5: Am Neujahrtag, gegen 12.20 Uhr, musste ein 40-jähriger Marburger seinen VW auf der Autobahn 5 bei Rosbach verkehrsbedingt abbremsen. Ein auf der rechten Fahrbahn hinter ihm fahrender 42-jähriger Schwalbacher bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr mit seinem Mercedes auf den VW auf. Der VW kam dadurch gegen die Mittelleitplanke und schleuderte von dieser abgewiesen erneut gegen den Mercedes. Dieser kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenleitplanke. Der Marburger und seine Beifahrerin verletzten sich bei dem Unfall leicht und kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Beide PKW mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Sportwagen komplett demoliert

Autobahn 5: Mit seinem Audi R8 kam ein 55-jähriger Wiesbadener am Silvestertag, gegen 11 Uhr, aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn der Autobahn 5 bei Friedrichsdorf ab. Der PKW prallte mehrfach gegen die Mittelleitplanke / Betongleitwand und schleuderte über alle Fahrbahnen, bis er auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Frankfurt zum Stehen kam. Der Wiesbadener blieb unverletzt. An seinem PKW entstand ein Schaden von rund 150.000 Euro.

Fremder in der Wohnung

Bad Nauheim: Um 18 Uhr am Montagabend entdeckte eine Bewohnerin einer betreuten Wohneinrichtung im Carl-Oelemann-Weg einen fremden Mann in ihrer Wohnung. Durch eine geöffnete Terrassentür war er unter einem halb geöffneten Rollanden hindurch gekrochen und so in die Wohnung gelangt. Nach dem Zusammentreffen mit der Bewohnerin und deren Hilferufen ergriff der Fremde auf selben Wege die Flucht. Er wird als schlank, etwa 1.80m groß mit schwarzem Kapuzenshirt beschrieben. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

Bargeld und Münzen gestohlen

Bad Vilbel: Aus einem Reihenhaus im Rosenweg in Gronau entwendeten Diebe zwischen 10 Uhr am Sonntag und 16 Uhr am Montag Bargeld und Münzen. Die Täter nutzen ein Terrassendach, um auf den Balkon des Hauses zu gelangen. Sie hebelten eine Balkontür auf und durchsuchten anschließend das Haus. Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, entgegen.

Mountainbike gestohlen

Bad Vilbel: Ein weißen Cannondale Trail 4 Mountainbike im Wert von 600 Euro entwendete ein Dieb in der ersten Stunde des neuen Jahres. Vor einem Restaurant am Niddaplatz ließ der Täter das unverschlossen abgestellte Fahrrad mitgehen. Zwischen 00.20 und 01 Uhr kam es zum Diebstahl, den der in der Nähe stehende Fahrradbesitzer nicht bemerkte. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf den Verbleib des Zweirades.

Garagenbrand nach Feuerwerk

Bad Vilbel: Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen könnte der Ursprung eines Garagenbrandes in der Albert-Schweizer-Straße in der Silvesternacht durch Feuerwerkskörper entstanden sein. Gegen 00.50 Uhr fing es in der Garage an zu brennen, in deren Anbau zuvor eine Silvesterfeier stattfand. Möglicherweise gelangte ein Feuerwerkskörper beim Zünden in die geöffnete Garage. Durch den Brand entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro an der Garage, dem Inventar und dem Anbau. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das benachbarte Wohnhaus verhindern.

Blitzer durch Böller beschädigt

Büdingen: Zeugen einer Sachbeschädigung in der Marienborner Straße in Eckartshausen sucht die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0. Am Sonntag, kurz vor dem Jahreswechsel, gegen 23.20 Uhr, konnte eine Beschädigung am stationären Blitzer in der Ortsdurchfahrt festgestellt werden. Vermutlich beschädigten Unbekannte diesen mit Böllern und richteten einen Schaden von mindestens 1.500 Euro an. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Einbrecher in Kleingartenanlage

Butzbach: Auf mehreren Grundstücken in einer Kleingartenanlage Am Gambacher Weg - in der Verlängerung der St.-Florian-Straße machten sich Diebe zwischen 14 Uhr am Samstag und 11.30 Uhr am Sonntag zu schaffen. Sie kletterten über Zäune, brachen die Schlösser zu Hütten auf und entwendeten Werkzeuge. In mindestens sechs Gärten waren die Täter unterwegs. Sie richteten einen Schaden von rund 800 Euro an. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 0603-7043-0.

Autos in der Färbergasse verkratzt

Butzbach: Auf rund 4000 Euro beläuft sich der Schaden an einem schwarzen Seat Ibiza und einem weißen Mercedes, den ein Vandale in der Silvesternacht in der Färbergasse anrichtete. Zeugen berichten von einem Mann, der sich gegen 01.30 Uhr an den Fahrzeugen zu schaffen machte und diese verkratzte. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, nimmt weitere Hinweise in diesem Zusammenhang entgegen.

Einbruchversuch

Butzbach: In ein Einfamilienhaus in der Taunusstraße versuchten Einbrecher zwischen Freitag (22. Dezember) und dem 01. Januar einzubrechen. Hebelspuren an der Hauseingangstür und einer Terrassentür lassen diesen Schluss zu. Die Täter blieben erfolglos, richteten jedoch einen Schaden von rund 4000 Euro an. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise.

Schaufenster beschädigt

Butzbach: Ein Ausstellungsfenster einer Pietät in der Kugelherrenstraße beschädigte ein Unbekannter in der Nacht zum Montag. Zwischen 18.30 und 08.30 Uhr entstand dabei ein Schaden von rund 500 Euro. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise.

Gartenhüttenbrand

Echzell: Vermutlich durch einen Feuerwerkskörper geriet in der Silvesternacht, gegen 00.20 Uhr, eine Gartenhütte in der Beundestraße in Brand. Die Hütte brannte ab, auch ein Glasgewächshaus wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr löschte den Brand, bei dem ein Schaden von rund 3000 Euro entstand. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Überschlag nach Wildschweinkollision

Florstadt: Die Landstraße 3188 von Altenstadt in Richtung Bönstadt befuhr ein 41-jähriger Rosbacher am heutigen Dienstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, mit seinem Opel. Als ein Wildschwein plötzlich vor ihm die Fahrbahn querte versuchte der Rosbacher diesem vermutlich auszuweichen. Er touchierte das Tier jedoch und kam dabei mit seinem PKW ins Schleudern. Der Opel kam auf die Gegenfahrbahn, in den dortigen Straßengraben und überschlug sich. Im angrenzenden Feld kam er schließlich zum Stehen. Der Rosbacher verletzte sich bei dem Unfall leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Untersuchung ins Krankenhaus. Der Opel musste mit einem Totalschaden von 3000 Euro abgeschleppt werden. Das Wildschwein lief nach dem Unfall davon.

Betrunken abgehauen

Friedberg: Ein 34-jähriger Friedberger steht im Verdacht am frühen 01. Januar, gegen 00.30 Uhr, einen Unfall verursacht und anschließend abgehauen zu sein. Von der Fahrbahn der Gießener Straße kam er unterhalb der Burg mit seinem PKW von der Fahrbahn ab, beschädigte ein Geländer am Fahrbahnrand und landete schließlich mit dem PKW im Grünstreifen. Zu Fuß ergriff der Unfallverursacher die Flucht, konnte jedoch kurz darauf von der Polizei ermittelt werden. Ein Atemalkoholtest zeigte bei ihm einen Wert von über 2,5 Promille an. Der Fahrer musste mit zur Blutentnahme, sein Führerschein wurde sichergestellt. An PKW und Geländer entstand bei dem Unfall ein Schaden von rund 5000 Euro.

Fernseher aus Gartenhütte gestohlen

Friedberg: Zu einer Gartenhütte auf einem Grundstück einer Kleingartenanlage in der Görbelheimer Hohl verschafften Diebe sich zwischen Heiligabend und Silvester Zutritt. Sie hebelten die Tür der Hütte auf und entwendeten zwei Fernseher und zwei Play-Station im Wert von rund 7000 Euro. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

Scheibe eingeschlagen

Friedberg: In der Nacht zum heutigen Dienstag, zwischen 02.15 und 05 Uhr, warf ein Unbekannter die Schaufensterscheibe eines Elektronikgeschäftes in den hohen Hausnummern der Kaiserstraße mit einem Stein ein. Dieser stammte vermutlich von einer nahegelegenen Baustellte. Die Scheibe ging dabei zu Bruch, ein Einstieg in das Geschäft wurde dadurch jedoch nicht möglich. Der Schaden beläuft sich auf rund 2000 Euro. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

Hoher Schaden und Unfallflucht

Gedern: Einen schwarzen VW Multivan streifte ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen 20 Uhr am Freitag und 09 Uhr am Samstag in der Sonnenbergstraße in Ober-Seemen. Obwohl er dabei einen Schaden von 5000 Euro an dem Kleinbus verursachte, fuhr er danach einfach davon. Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Motorroller gestohlen

Glauburg: Einen gold-grauen Explorer Iron 50 Motorroller im Wert von 400 Euro entwendete ein Dieb am Samstag, zwischen 08.45 und 20.50 Uhr vom Parkplatz am Bahnhof in der Bahnhofstraße in Stockheim. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0. An dem Roller befanden sich das Versicherungskennzeichen 406 PPK.

Audi angefahren

Karben: Einen Schaden von etwa 1000 Euro an einem schwarzen Audi verursachte ein Unbekannter zwischen 23.45 Uhr am Freitag und 08.45 Uhr am Samstag in der Luisenthaler Straße. Der PKW stand dort in einer Parkbucht. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher.

Einbruch in Okarben

Karben: Irgendwann zwischen Donnerstag (28. Dezember) und Sonntag (31.Dezember) brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Friedensstraße ein. Vermutlich mit einem Grill als Steighilfe kletterten die Einbrecher zunächst auf einen Balkon des Hauses, hebelten dann ein Fenster auf und konnten so in das Haus gelangen. Ob sie aus diesem Beute machen konnten ist noch unklar. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, nimmt Hinweise in diesem Zusammenhang entgegen.

Unfallflucht in Kohden

Nidda: Die linke Fahrzeugseite eines am Fahrbahnrand der Hoherodskopfstraße abgestellten grauen 3er BMW streifte ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer am Silvestertag. Zwischen 18 und 22.15 Uhr verursachte der Unbekannte dabei einen Schaden von rund 2000 Euro an dem BMW. Die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

Hund überlebte nicht

Niddatal: Bei einem Spaziergang bei Klein-Karben lief ein Hund am Neujahrtag seiner Besitzerin davon. Am Abend, gegen 19.30 Uhr querte das Tier die Landstraße 3187 zwischen Assenheim und Ilbenstadt, wobei er vom PKW eines 31-jährigen Niddatalers erfasst wurde. Der Hund überlebte den Zusammenstoß nicht. Am PKW entstand ein Schaden von rund 2500 Euro.

Alarmanlage verschreckt Einbrecher

Ober-Mörlen: Am Kirschenberg hebelten Einbrecher am Freitagabend, gegen 17.20 Uhr, an einem Fenster eines Wohnhauses. Dabei lösten sie die Alarmanlage des Hauses aus. Die Täter ergriffen daraufhin unerkannt die Flucht. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

Einbruch in Kfz-Handel

Ober-Mörlen: Fahrzeugschlüssel entwendeten Diebe aus dem Büro eines Kfz-Handels in der Usinger Straße in Langenhain-Ziegenberg. Zwischen 18 Uhr am Freitag und 11 Uhr am Sonntag schlugen sie eine Fensterscheibe ein, um in das Büro zu gelangen. Warum die Täter die Schlüssel entwendeten ist unklar, die dazugehörigen Fahrzeuge wurden nicht gestohlen. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, nimmt Hinweise in diesem Zusammenhang entgegen.

Geräteschuppen brannte

Ranstadt: Auf einem Grundstück im Alter Weg in Bobenhausen bemerkten Anwohner am Neujahrsmorgen, gegen 03.30 Uhr, den Brand eines Geräteschuppens. Die verständigte Feuerwehr löschte den Brand ab, der einen Schaden von rund 15.000 Euro an dem Schuppen und den darin gelagerten Werkzeugen und Maschinen verursachte. Der Grund für die Brandentstehung ist noch unklar.

Betrunken gegen Schild

Rosbach: Mit einer Blutentnahme endete der Neujahrstag für einen 60-jährigen Rosbacher. Gegen 18.40 Uhr stieß er mit seinem PKW in der Raiffeisenstraße in Ober-Rosbach rückwärts gegen ein Verkehrsschild und fuhr anschließend davon. Mehrere Zeugen beobachteten den Unfall und verständigten die Polizei. Diese konnte den mutmaßlichen Fahrer an seiner Wohnanschrift antreffen. Der Atemalkoholtest zeigte bei ihm einen Wert von über 1,6 Promille an, weshalb er die Beamten zur Blutentnahme begleiten musste. Der entstandene Schaden an PKW und Schild beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Einbruchversuch

Rosbach: An der Haustür eines Einfamilienhauses in der Nieder-Rosbacher-Straße in Ober-Rosbach hebelte ein Einbrecher am Freitag, zwischen 15.30 und 17 Uhr, und versuchte die Tür so zu öffnen. Dies gelang dem Täter nicht. Er richtete jedoch einen Schaden von etwa 600 Euro an der Tür an. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Von der Fahrbahn abgekommen

Rosbach: Von der Bundesstraße 455 bei Ober-Rosbach kam ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer auf seinem Weg nach Friedberg ab. Zwischen 14 Uhr am Sonntag und 10.30 Uhr am Montag beschädigte er dabei drei Leitpfosten und zwei Umzäunungen neben der Fahrbahn. Trotz eines Schadens von rund 1000 Euro informierte der Unfallverursacher nicht die Polizei und fuhr davon. Hinweise auf den Unfallflüchtigen erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

AMG aufgebrochen

Wölfersheim: Am Römerschacht auf dem Gelände einer Autolackiererei schlug ein Dieb zwischen 18 Uhr am Sonntag und 10 Uhr am Montag eine Scheibe eines schwarzen Mercedes AMG ein. Aus dem Fahrzeug entwendete der Täter zwei Winterjacken, eine Gucci- Handtasche und einen Louis-Vuitto Rucksack. Aufgrund der hochwertigen Beute beläuft sich der Gesamtschaden auf rund 6500 Euro. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

Haus in Nieder-Wöllstadt durchsucht

Wöllstadt: In einem Wohnhaus in der Mainstraße machten sich Einbrecher zwischen 10.30 Uhr am Sonntag und 16.30 Uhr am Montag zu schaffen. Sie kletterten auf eine Regentonne und konnten so ein erhöht liegendes Fenster einschlagen, durch welches sie in das Einfamilienhaus einstiegen. Sämtliche Räume des Hauses durchsuchten die Täter und leerten dabei eine Vielzahl von Schränken aus. Ob sie Beute machen konnten ist noch unklar. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Biologisch-Dynamische Landwirtschaft seit 1968

Mehr lesen

Mann am Bahnhof in Karben verletzt - Was passierte?

Mehr lesen

Zweieinhalb Kilo Haschisch im Auto - Flucht endete bei Rosbach

Mehr lesen

Ältere Themen:

Manchmal geht es um Sekunden

Mehr lesen

Geschichte mobil erleben – WETTERAUMobil lud zur archäologischen Zeitreise an der Adolf-Reichwein- Schule ein

Mehr lesen

K O – Pokal 2017

Mehr lesen