Aus dem Polizeibericht

on 3.1.2018

Briefkasten mit Böllern beschädigt ++ Navi in Bad Vilbel aus BMW ausgebaut ++ Einbruch in Altenstadt ++ Einbruchversuch in Düdelsheim ++ u.a.

Einbruch in Reifenhandel

Altenstadt: Die Alarmanlage lösten Einbrecher aus, als sie am Dienstagabend, gegen 20.15 Uhr, zwei Scheiben zu den Räumlichkeiten eines Reifendienstes einschlugen. Die Täter durchsuchten einen Aufenthaltsraum und ergriffen anschließend ohne Beute die Flucht. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Navi ausgebaut

Bad Vilbel: In der Falkenstraße an der Einmündung zum Milanweg in Dortelweil stand in der vergangenen Nacht, zwischen 22.30 und 07.30 Uhr, der weiße BMW eines Anwohners. In dieser Zeit brachten Diebe eine Dreieckscheibe des PKW zu Bruch und bauten das festinstallierte Navigationssystem aus dem BMW aus. Die Täter richten einen Schaden von mehreren tausend Euro an. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

Briefkasten durch Böller zerstört

Bad Vilbel: Auf etwa 400 Euro beläuft sich der Schaden, den Vandalen in der Silvesternacht an einem Briefkasten im Birkenweg anrichteten. Sie warfen zwei Böller in den Briefkasten, der in die Hauswand eingemauert ist und durch die Explosion teilweise aus der Wand gelöst wurde. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

Einbruchversuch in Düdelsheim

Büdingen: Die Haustür eines Einfamilienhauses in der Gartenstraße in Düdelsheim versuchten Einbrecher am Donnerstag (28.Dezember) zwischen 09 und 23.30 Uhr aufzubrechen. Dabei richteten sie einen Schaden an der Tür an, konnten aber nicht in das Haus gelangen. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Anhänger blieb im Matsch stecken

Reichelsheim: Von einer Viehweide zwischen der Florstädter Straße und Leidhecken versuchten Diebe am Dienstag einen braunen Stema PKW-Anhänger zu entwenden. Zwischen 15 und 19.45 Uhr müssen die Täter am Werk gewesen sein. Aufgrund des vom Regen aufgeweichten Untergrundes blieb der Anhänger jedoch im Matsch stecken und damit die Diebe erfolglos. Allerdings beschädigten sie die Umzäunung der Koppel und richteten so Schaden an. Verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, mitzuteilen.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Orkantief Burglind fegt über die Wetterau – 30 Einsätze im gesamten Kreisgebiet

Mehr lesen

Stadtmeisterschaft 2018

Mehr lesen

Aus dem Polizeibericht

Mehr lesen

Ältere Themen:

Vorsicht Wildtiere kreuzen die Fahrbahn!

Mehr lesen

Biologisch-Dynamische Landwirtschaft seit 1968

Mehr lesen

Mann am Bahnhof in Karben verletzt - Was passierte?

Mehr lesen