Aus dem Polizeibericht

on 8.1.2018

Unfälle und -fluchten in der Wetterau

Altenstadt: Vermutlich wegen zu geringen Abstandes im Vorbeifahren, touchierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug einen in der Mittelstraße in Höchst a.d.Nidder geparkten schwarzen Skoda. Dabei beschädigte er den Außenspiegel des Fahrzeuges und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 300 Euro zu kümmern. Der Unfall geschah in der Zeit von Donnerstag, gegen 18.30 Uhr und Freitag 7.30 Uhr. Hinweise zu Unfallhergang und-verursacher nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

Rosbach: Vermutlich beim Ein- oder Ausparken stieß am Freitag zwischen 12.25 Uhr und 12.50 Uhr ein flüchtiger Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug gegen einen auf dem Parkplatz eines Discounters in der Raiffeisenstraße in Ober-Rosbach abgestellten silbernen Opel Corsa. Dabei wurde die Stoßstange des Opels beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Ohne sich um den Schaden zu kümmern entfernte sich der verantwortliche Verkehrsteilnehmer. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Mit Alkohol und vermutlich zu schnell unterwegs

Friedberg: Kurz vor der Abfahrt nach Wölfersheim verlor am Freitag gegen 23.10 Uhr ein 27-jähriger Butzbacher auf der B3 die Kontrolle über sein Fahrzeug. Beim Bremsen überfuhr er eine Verkehrsinsel, rammte das dort befindliche Verkehrsschild und kam schließlich auf der Fahrbahn zum Stehen. Er ließ eine über 100 Meter lange Bremsspur zurück, was den Verdacht erhärtet, dass der junge Mann mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Glücklicherweise wurde er nicht verletzt, an seinem VW Polo und am Verkehrsschild entstanden jedoch Sachschaden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Da der Unfallfahrer unter Alkoholeinfluß stand wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Friedberg: Ein in der Schnurgasse in Friedberg geparkter Daimler C220 wurde am Samstag gegen 13.30 Uhr von einem anderen Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Rangieren am Kotflügel vorne rechts touchiert. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise auf den Unfallhergang und -fahrer nimmt die Polizei Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Rosbach: Ein am Fahrbahnrand der Sudentenstraße in Ober-Rosbach geparkter 3er BMW wurde am Samstag gegen 1.30 Uhr von einem bislang unbekannten Fahrzeug vermutlich im Vorbeifahren angefahren. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2250 Euro an Außenspiegel und der Tür links. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Zwei Verletzte nach Überschlag in PKW

Florstadt: Auf der Landstraße zwischen Stammheim und Staden kam am Samstag gegen 11.45 Uhr ein roter Opel Astra auf die Gegenfahrbahn und überschlug sich. Dabei prallte das Fahrzeug gegen ein Verkehrsschild und landete auf dem Dach. Der 59-jährige Fahrer des Fahrzeuges wurde schwer verletzt in ein Bad Nauheimer Krankenhaus eingeliefert. Die Beifahrerin wurde leicht verletzt, ein weiterer Insasse blieb unverletzt. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Ursächlich für den Unfall könnte eine Mischbereifung aus Sommer- und Winterreifen sein.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

„Der kleine Rabe Socke – Alles erlaubt?“ Gießener Figurentheater

Mehr lesen

Sportkreis Wetterau: Das Jahresprogramm 2018 mit über zwanzig Veranstaltungen steht !

Mehr lesen

Sportkreis Wetterau bietet ATP Fortbildung an

Mehr lesen

Ältere Themen:

Schwimmen 2018 – ein Angebot der Evangelischen Familienbildung Wetterau

Mehr lesen

Aus dem Polizeibericht

Mehr lesen

NINO, der Kultur- und Lesebus

Mehr lesen