Aus dem Polizeibericht

on 9.1.2018

Fensterscheiben und Laternen beschädigt - Zeugen gesucht! ++ Zusammenstoß fordert zwei Verletzte ++ Reifen mutwillig zerstört ++ Unfallfluchten ++ u.a.

Pressemeldungen 09.01.2018

Fensterscheiben und Laternen beschädigt - Zeugen gesucht!

Nidda: Insgesamt fünf Fensterscheiben und Laternen einer Schule Am langen Steg wurden in der Zeit zwischen Freitag und Montag gegen 10 Uhr beschädigt. Es muss davon ausgegangen werden, dass mit Kieselsteinen vom Gelände auf Fenster und Beleuchtung geworfen und der Schaden in Höhe von etwa 800 Euro mutwillig herbeigeführt wurde. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Der Vorfall ist nicht der erste seiner Art. Die Polizei Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 bittet Zeugen, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

Geräteschuppen sollte aufgebrochen werden

Butzbach: Ein Kleingarten im Gambacher Weg in Pohl-Göns wurde in der Zeit von 29. Dezember bis Dienstag von Dieben aufgesucht. Diese hatten versucht einen Geräteschuppen aufzuhebeln und hierbei einen Schaden von etwa 400 Euro angerichtet. Da es den Tätern nicht gelang in den Schuppen zu gelangen, wurde nichts entwendet. Hinweise bitte an die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-0.

Geparktes Fahrzeug beschädigt und davongefahren

Butzbach: Ein über das Wochenende am Fahrbahnrand Am Oesberg in Hausen-Oes geparkter Ford Focus wurde vermutlich durch einen rangierenden Verkehrsteilnehmer touchiert. An dem blauen Fahrzeug entstand Lackschaden am Kotflügel links. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 entgegen.

Aufgefahren und abgehauen

Friedberg: Als eine 33-jährige Wölfersheimerin am Montag gegen 16.15 Uhr ihren schwarzen Mazda in der Gießener Straße an der roten Ampel Dorheimer Straße anhielt, bemerkte das der hinter ihr fahrende Verkehrsteilnehmer offensichtlich zu spät. Mit seinem grauen Citroen fuhr er auf und verursachte leichten Schaden am Heck des Mazdas. Ohne Stehenzubleiben setzte er seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei Friedberg ermittelt nun wegen Fahrerflucht. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Zusammenstoß fordert zwei Verletzte

Friedberg: Zum Zusammenstoß eines Dacia und eines Audi A6 kam es am Montag gegen 20.25 Uhr auf der Bundesstraße 455. Aus dem Zubringer Schwalheimer Straße war der 53-jährige Fahrer des Audi in die Kreuzung gefahren. Die 43-jährige Wölfersheimerin, die den Dacia auf der B455 in Richtung Wölfersheim befuhr, stieß dort mit ihm zusammen, wurde durch den Graben geschleudert und kam auf der Fahrbahn wieder zum Stehen. Möglicherweise übersah sie das Rotlicht an der Ampel. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils etwa 7500 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Reifen eines Radladers mutwillig beschädigt

Karben: Bereits zwischen dem 21.12. und dem Neujahrstag machten sich bislang unbekannte Täter an einem Radlader in der Verlängerung der Heldenberger Straße zu schaffen. Auf einem angemieteten Grundstück hatte eine Firma ihre Arbeitsmaschinen abgestellt. Bei besagtem Radlader wurden in alle vier Reifen kleine Löcher gebohrt, so dass die Luft entwich. Der entstandene Schaden beziffert sich auf etwa 800 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 in Verbindung zu setzen.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Kurse und Veranstaltungen in Bad Nauheim, Evangelisches Gemeindezentrum Wilhelmskirche, Wilhelmstr.12

Mehr lesen

Kurse und Veranstaltungen der Evangelischen Familienbildung Wetterau in Butzbach

Mehr lesen

Geschützte Unterkunft im Frauenhaus

Mehr lesen

Ältere Themen:

Nach dem Festival ist vor dem Festival - 4. Music Contest zum 17th European Elvis Festival in Bad Nauheim

Mehr lesen

Erschließung Baugebiet Bad Nauheim Süd Baufeld wird geräumt

Mehr lesen

„Der kleine Rabe Socke – Alles erlaubt?“ Gießener Figurentheater

Mehr lesen