Aus dem Polizeibericht

on 17.1.2018

Einbrecher erbeutet Astra in Wölfersheim ++ Fünf Fahrzeuge nach Vorfahrtsverletzung in Butzbach beschädigt ++ Zeugen nach ungewöhnlichem Vorfall in Büdingen gesucht ++ u.a.

Rutschige Fahrbahn

Autobahn 5: Ein 29-jähriger Friedberger verlor am Dienstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, die Kontrolle über seinen PKW, als er auf der Autobahn 5 in Richtung Kassel unterwegs war. Bei Butzbach geriet sein PKW durch Hagel auf der Fahrbahn ins Schleudern und triftete über die komplette Fahrbahn bis in die Außenleitplanke. Der PKW musste nach der Kollision abgeschleppt werden. An ihm und der Leitplanke entstand ein Schaden von etwa 6500 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Autobahn 45: Auch ein 45-jähriger Wölfersheimer konnte seinen Toyota gegen 16 Uhr am Dienstagnachmittag auf der nassen Fahrbahn nicht ausreichend kontrollieren. Zwischen den Anschlussstellen Münzenberg und Wölfersheim geriet er auf dem linken Fahrstreifen ins Schleudern und prallte gegen den Opel eines 20-jährigen Gelnhäuser, der neben ihm fuhr. Beide Fahrzeuge drehten sich daraufhin über die Fahrbahn, wobei der Toyota schließlich im Grünstreifen neben der Fahrbahn landete. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 7500 Euro.

Einbrecher erbeuten Schmuck

Bad Vilbel: Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro konnten Einbrecher irgendwann zwischen dem 09. Januar und dem gestrigen Dienstag aus einem Juweliergeschäft in der Frankfurter Straße entwenden. Die Täter hebelten eine Tür zu dem Geschäft aus und durchsuchten es. Verschiedensten Schmuck und Uhren konnten sie dabei erbeuten. Das Geschäft wird aktuell nicht betrieben, so dass der Zeitpunkt des Einbruchs nicht näher eingegrenzt werden kann. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Q5 angefahren

Büdingen: Auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in der Bahnhofstraße fuhr ein Unbekannter zwischen 16 und 22 Uhr am Freitag gegen einen dort abgestellten silbergrauen Audi Q5 und verursachte an diesem einen Schaden von etwa 1500 Euro. Da der Unfallverursacher sich weder mit dem Fahrzeughalter, noch mit der Polizei in Verbindung setzte, ermittelt letztere wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise, Tel. 06042-9648-0.

Ungewöhnlicher Vorfall angezeigt

Büdingen: Ein 26-jähriger Büdinger informierte am Dienstagabend die Polizei über einen Vorfall, der sich zwischen 19 und 19.15 Uhr in der Feldgemarkung in Rinderbügen ereignet haben soll. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, sucht Zeugen in diesem Zusammenhang. Nach eigenen Angaben saß der 26-Jährige gegen 19 Uhr auf einer Bank in der Feldgemarkung in der Verlängerung der Borngasse. Unbemerkt sollen sich ihm drei Männer genähert haben, die ihn packten, über eine Straße und Wiese bis vor eine Scheune zogen. Dort sollen sie ihm mit einem Messer die Kleidung kaputt geschnitten haben, wobei der Büdinger leicht verletzt wurde. Nach einiger Gegenwehr konnte der 26-Jährige den Männern entkommen. Ein Grund für die Tat ist derzeit nicht ersichtlich. Einer der Männer wird als etwa 1.90 m groß und schlank beschrieben. Er war schwarz gekleidet und trug eine Mütze. Die beiden anderen Männer sollen kleiner und kräftiger gewesen sein. Auch sie waren schwarz gekleidet und hatten Kapuzen auf. Einer soll einen Dreitagebart gehabt haben.

Fünf beschädigte Fahrzeuge nach Vorfahrtsverletzung

Butzbach: Von der Schlossstraße über die Bismarckstraße fuhr eine 19-jährige Wölfersheimerin am Dienstagmittag, gegen 11.45 Uhr, mit ihrem Opel. Dabei missachtete sie vermutlich die Vorfahrt einer 29-jährigen Bad Nauheimerin, die mit ihrem Mazda die Bismarkstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Mazda herum und prallte gegen zwei vor der Sparkasse abgestellte PKW. Einer davon wurde wiederum auf ein fünftes Fahrzeug geschoben. An den fünf PKW entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Fabia angefahren

Karben: Irgendwann zwischen 08 Uhr am Montag und 12 Uhr am Dienstag stieß ein Unbekannter Am Alten Sportplatz in Petterweil gegen die Front eines dort geparkten blauen Skoda Fabia. Dabei entstand am Skoda ein Schaden von etwa 500 Euro. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher.

Unfallflucht

Nidda: Am Langen Steg, auf dem Parkplatz des Norma-Marktes stieß am Dienstagnachmittag, zwischen 14 und 14.45 Uhr, ein Parkplatznutzer gegen einen dort abgestellten roten Citroen C4 und verursachte einen Schaden von etwa 1000 Euro an der Fahrerseite. Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher erbittet die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707.

Einbrecher stielt Auto

Wölfersheim: Auf den schwarzen Opel Astra eines Wölfersheimers hatte es ein Einbrecher in Berstadt abgesehen. Zwischen 15.30 Uhr am Montag und 11 Uhr am Dienstag überwand der Täter das Schloss der Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in der Bäckergasse. Aus der Wohnung entwendete der Täter den Autoschlüssel und den Fahrzeugschein für den Astra. Mit dem Schlüssel konnte der Unbekannte anschließend mit dem Astra davonfahren, der in der Nähe des Hauses abgestellt war. Der Astra hat einen Wert von etwa 2000 Euro. An ihm befanden sich die amtlichen Kennzeichen FB-I 1253. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang und um Hinweise auf den Verbleib des Astra bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Aus dem Polizeibericht

Mehr lesen

www.Licht-Blicke.com präsentiert:KANADA & ALASKA – North of Normal

Mehr lesen

Heimatstube Gambach – Wissen wie unsere Alt-vorderen gelebt haben

Mehr lesen

Ältere Themen:

Eine moderne Kläranlage für Ranstadt

Mehr lesen

Kindertagespflege: Aufgaben werden neu verteilt

Mehr lesen

Innovatives Familienunternehmen - Erster Kreisbeigeordneter Jan Weckler besucht die Firma Röder HTS Höcker in Kefenrod

Mehr lesen