Bericht der JHV des Gesangvereins MGV Eintracht Unter-Widdersheim:

on 29.1.2018

Die Versammlung begann mit der Begrüßung aller Anwesenden, insbesondere der Ehrenmitglieder durch den Vorsitzenden Arthur Schneider. Trotz der anstehenden Vorstandswahlen und der Ankündigung des 1. Vorsitzenden die Vorstandsarbeit zu beenden, war der Besuch durch Vereinsmitgliedern eher bescheiden. Es fanden sich lediglich 25 Mitglieder zur Versammlung ein.

Als erstes wurde Gerhard Michel für 65-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Arthur Schneider berichtete über die vielfältigen Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr. Der gemischte Chor war bei einem Chorkonzert in Neustadt-Momberg, bei einem Liedernachmittag in Stammheim, beim Weinfest in Steinfurth, sowie beim Gottesdienst am Volkstrauertag und bei der Weihnachtsfeier des VdK Bad Nauheim im
dortigen Kurhaus durch Auftritte vertreten. Die eigene Veranstaltung „Chormusik und Brunch" die Ende Oktober statt fand war aus musikalischer und kulinarischer Sicht ein Erfolg. Der Shanty-Projektchor war einmal in der Öffentlichkeit zu hören und sehen, und zwar auf dem Marktplatz in Hungen.

Der Gemischte Chor der derzeit aus 21 Sängern besteht absolvierte 43 Chorproben, der Shanty-Chor traf sich zwei mal zur Probe.

Ohne das Sponsoring unserer Partner Basalt-Nickel, Steuerberater Ernst Ruppel, Rausch-Brennstoffe, Getränkevertrieb Arndt Müller, Sparkasse Oberhessen und der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen wäre der Probenbetrieb auf Dauer nicht finanzierbar.

Nach 34 Jahren Vorstandstätigkeit und davon 18 Jahre als geschäftsführender Vorsitzender beendet Arthur Schneider seine Vorstandsarbeit im Gesangverein. Weiterhin beenden der stellvertretende Vorsitzende Hansjürgen Kammer, der Kassenführer Josef Freiburg, der Beisitzer Friedel Gottwald und die Beisitzerin Antje Velten die Vorstandsarbeit. So standen umfangreiche Neuwahlen an. Die Kasse wurde ordnungsgemäß geführt, und der Vorstand entlastet.

Es fand eine offene Diskussion über die angestrebte Satzungsänderung statt, welche schließlich genehmigt wurde. Unter anderem ist die Anzahl der Beisitzer auf drei Personen reduziert worden. Die Wahlen wurden offen und en bloc durchgeführt.

Zur Wahl standen als
1. Vorsitzende: Christine Falk,
2. Vorsitzender: Marc Gottwald,
Kassenführerin: Lisa-Marie Müller,
Schriftführerin: Sandra Müller,
Beisitzer: Christiane Bange, Markus Schorer, Mario Schorer.
Die Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt.

Als Kassenprüfer wurden Heike Lippmann und Antje Velten gewählt,
Ersatzmann wurde Josef Freiburg.

Gegen 22:00Uhr konnte die Versammlung geschlossen werden, nachdem noch ausführlich über Vereinsbelange diskutiert wurde. Der neue Vorstand bedankt sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für die langjährige gute geleistete Arbeit.

Bild: Der neue Vorstand vlnr. Sandra Müller, Mario Schorer, Marc Gottwald, Christine Falk, Christiane Bange, Markus Schorer, Lisa Marie-Müller




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Sozialdezernentin Becker-Bösch: Lebensgewohnheiten umstellen, um Krebs zu vermeiden

Mehr lesen

Mehr als 1.200 Schüler besuchen Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus – Schuldezernent Weckler: Auch weiterhin Kreiszuschüsse

Mehr lesen

Zugvogelschutzcamps in Europa

Mehr lesen

Ältere Themen:

Skatturnier bei der TSG Himbach

Mehr lesen

16. Alternativer Stammtisch in Friedberg

Mehr lesen

Neue Container an der Saalburgschule Bad Vilbel

Mehr lesen