Datenschutz für Jung- und Kleinunternehmen - IHK- Seminar zu Neuerungen im Datenschutzgesetz

on 15.2.2018

Am 25. Mai 2018 ist es so weit: die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) tritt in Kraft. Bis dahin müssen Unternehmen ihre Geschäftsprozesse an die Anforderungen der DSGVO anpassen. Ausführliche Informationen erhalten Jung- und KleinunternehmerInnen in einem Halbtagesseminar der IHK Gießen-Friedberg am 2. März 2018 in Gießen.

Ab Mai 2018 ist die EU Datenschutzgrundverordnung anzuwenden. Kleinere oder neu gegründete Unternehmen werden mit diesen Themen oft alleine gelassen und riskieren unkalkulierbare Risiken, welche es von Anfang an zu vermeiden gilt. Bei Nichteinhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen drohen empfindliche Geldbußen sowie Haftstrafen von bis zu zwei Jahren. Trotzdem wissen viele Existenzgründer und Jungunternehmer oftmals nur unzureichend, wie Datenschutz in der Praxis richtig funktioniert. In dem IHK Halbtages-Seminar erfahren Sie, worauf es grundlegend ankommt.

Das Seminar findet am 2. März von 9 bis 13 Uhr in Gießen statt. Anmeldungen nimmt Freya Ruth von der IHK Gießen-Friedberg entgegen: Telefon 06031 / 609-2505, Email: ruth(at)giessen-friedberg(dot)ihk(dot)de




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Und der Drache reist schon wieder

Mehr lesen

Schautafeln im Energiemuseum erstrahlen in neuem Glanz

Mehr lesen

Tourist Information erhält i-Marke des DTV - Digitalisierung gefordert

Mehr lesen

Ältere Themen:

Aus dem Polizeibericht

Mehr lesen

Der ASB: einst Selbsthilfeinitiative für Arbeiter und Handwerker, heute nationale Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation

Mehr lesen

Mutmaßlicher Autodieb in Bad Vilbel geschnappt - Unsere Präventionstipps rund um den Diebstahl mit Funkwellenverlängerern

Mehr lesen