Demokratie-Leben! – Drei Ziele und drei Termine

on 4.1.2018

Seit Sommer 2017 ist der Wetteraukreis Projektpartner des Bundesprogramms „Demokratie-leben!“ - Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit. Für dieses Jahr sind im Rahmen der Antragstellung auf Fördermittel drei Ziele gesetzt.

Diese drei Ziele sind

Demokratie, Respekt, Menschlichkeit und Vielfalt sind im Wetteraukreis Basis des Zusammenlebens. Menschenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung haben keine Grundlage.

Das demokratische Engagement im Wetteraukreis ist gestärkt.

Die Wetterau ist eine weltoffene Gesellschaft, geprägt von kultureller Vielfalt. Die Bevölkerung ist über die Lebensumstände geflüchteter Menschen aufgeklärt und wirkt an der Gestaltung einer vielfältigen Gesellschaft mit.

Themenschwerpunkte im Jahr 2018

Internationale Wochen gegen Rassismus im März 2018, Fußballweltmeisterschaft als Kulturvermittlung, Interkulturelle Begegnungen, Interkulturelle Wochen, 100 Jahre Frauenwahlrecht, 80 Jahre Reichspogromnacht, Veranstaltungen, die der Aufklärung und Sensibilisierung zur genannten Zielsetzung dienen.

Auf Basis dieser Zielsetzung können gemeinnützige Organisationen, Schulen und Initiativen Aktionen oder Projekte umsetzen, die durch diese Fördermittel finanziert werden.

Diese Aktionen können zum Beispiel sein: Informationsveranstaltungen zum Thema Rechtsextremismus, Rassismus und Integration, Kulturveranstaltungen, Vernetzungsveranstaltungen, Qualifizierungsmaßnahmen für Multiplikatoren/-innen, Sportveranstaltungen außerhalb des regelhaften Breiten- und Leistungssportes.

Um eine Aktion gefördert zu bekommen, ist eine Antragstellung erforderlich. Für Projekte von Jugendorganisationen entscheidet das Jugendforum im Rahmen eines eigenen Budgets. Es trifft sich das nächste Mal am 11. Januar um 18 Uhr im Jugendzentrum Junity der Stadt Friedberg. Interessierte Jugendliche sind herzlich eingeladen teilzunehmen, mitzumachen, mit zu entscheiden und Projektideen mit zu gestalten.

Über Projekte, die nicht von Jugendorganisationen umgesetzt werden, entscheidet ein Begleitausschuss. Er setzt sich zusammen aus derzeit acht Vertretungen von Vereinen und Verbänden sowie je einer Vertretung aus der Fachstelle Jugendarbeit, dem Fachdienst Frauen und Chancengleichheit, sowie dem Integrationsbeauftragten des Wetteraukreises. Der Begleitausschuss tagt das nächste Mal am 28. Februar. Anträge für Projekte müssen spätestens bis zum 14. Februar an die Koordinierungsstelle des Wetteraukreises gestellt werden, E-Mail: Demokratie-Leben(at)wetteraukreis(dot)de




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Kurse und Veranstaltungen der FBS in Friedberg, Bismarckstr. 2

Mehr lesen

Herzenswünsche von betroffenen Kindern sind Herzensangelegenheit von „Hand in Hand“

Mehr lesen

Digitalisierung Vorteile nutzen, auf Nachteile vorbereiten

Mehr lesen

Ältere Themen:

Einladung - Besonderer Vortrag 2018

Mehr lesen

Aus dem Polizeibericht

Mehr lesen

Kleinkinder – Tanzen in Karben

Mehr lesen