Eishockey unterm Wellblechdach

on 23.1.2018

Nachwuchs der Roten Teufel Bad Nauheim in Berlin beim GASAG U10 Bambini Turnier um den 2. Sparkassen Cup

Insgesamt zehn Mannschaften aus der gesamten Republik trafen sich am vergangenen
Wochenende zu einem gemeinsamen Kräftemessen auf dem Eis im altehrwürdigen
Wellblechpalast, welches diesen Namen aufgrund der Wellblecheindeckung des Daches
trägt. Eingeladen hatten die Nachwuchsabteilung des Erstligisten und vielfachen Deutschen
Meisters Eisbären Berlin, die Eisbären Juniors. Das Starterfeld war hochklassig besetzt.
Alleine fünf der zehn Mannschaften kamen aus Erstligastandorten mit entsprechend
hervorragenden infrastrukturellen und finanziellen Voraussetzungen für die Nachwuchsarbeit
im Eishockey. Hervorzuheben ist noch das Team Girls Eishockey, welches ausschließlich
aus Eishockey spielenden Mädchen für dieses Turnier zusammengestellt wurde. Das dieses
Turnier anspruchsvoll werden würde, war also allen klar und es sollte sich auch im Verlauf
der zwei Turniertage bewahrheiten.

Am Freitagnachmittag ging es zunächst mit zwanzig Kindern zwischen acht und 10 Jahren,
Eltern, Betreuern und Trainer in dem bis auf dem letzten Platz belegten Bus von Bad
Nauheim aus Richtung Berlin los. Spät abends um halb zehn kam man dort an. Trotz der
kurzen Nacht lief die gesamte Mannschaft bereits um 6.45 Uhr gut gelaunt Richtung
Wellblechpalast. Während man beim ersten Spiel noch etwas schwere Beine hatte,
steigerten sich die Jungs über den Tag und konnten auch bei stärkeren Mannschaften
gegenhalten. Am Abend saß man noch beim gemeinsamen Abendessen im Hotel
zusammen bevor die jungen Sportler tot müde aber happy ins Bett fielen. Am
Sonntagmorgen waren die Kids wieder fit um in die letzte Runde zu starten. Deutlich enger
konnte man die Spiele nun auch gegen starke Gegner gestalten, auch wenn hier am Ende
wieder etwas Glück fehlte. Ein besonderes Highlight war mit Sicherheit auch, dass
Eisbärenikone Sven Felski, mehrfacher deutscher Meister und ehemaliger Nationalspieler
den Spielern Medaillen und Pokale bei der Siegerehrung überreichte. Neben einem Pokal
und Medaillen, nehmen die Roten Teufel viele wertvolle Eindrücke, Erfahrungen und ein
unvergessliches Wochenende aus Deutschlands Hauptstadt mit in die Wetterauer Kurstadt.
 




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Willkommenskultur, mehr Menschen mit Berufsausbil-dung und Erhalt der Branchenvielfalt

Mehr lesen

Autoteile-Diebe trieben in Nieder-Mörlen ihr Unwesen

Mehr lesen

Arbeitskreis Tourismus startet am Donnerstag ins Jahr 2018

Mehr lesen

Ältere Themen:

Aus dem Polizeibericht

Mehr lesen

Drei Verletzte - Hinweise auf Täter erbeten

Mehr lesen

Aus dem Polizeibericht

Mehr lesen