Elektromobilität in Bad Nauheim

on 22.3.2018

Stadtwerke Bad Nauheim nehmen erste von vier neuen Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in Betrieb – Kooperation mit Hotel Lindemann

Sie ist für alle Beteiligten ein Gewinn: Die Stadtwerke Bad Nauheim haben am Mittwoch, 21. März, die erste von vier neuen Stromtankstellen im Stadtgebiet in Betrieb genommen. Die Ladesäule auf dem Parkplatz des Hotels Lindemann ist durch eine Kooperation entstanden: Die Stadtwerke Bad Nauheim haben die Ladestation installiert, das Hotel stellt zwei Parkplätze zur Verfügung. „Die Elektromobilität nimmt in unserer Stadt Fahrt auf. Durch Ladepunkte wie diesen gewinnt die Kurstadt weiter an Attraktivität“, zeigte sich Bad Nauheims Bürgermeister Klaus Kreß erfreut. „Wir bringen die Elektromobilität in der Region ein gutes Stück voran“, pflichtete ihm Peter Drausnigg, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Nauheim, bei. Die Hotelbetreiber Susanne und Andreas Lindemann freuten sich über den zusätzlichen Service für ihre Hotelgäste: „Eine Lademöglichkeit direkt vor der Haustüre bedeutet einen großen Wettbewerbsvorteil“, betonte die Hotelchefin.

Elektromobilität liegt im Trend. Die Stadtwerke Bad Nauheim erleben derzeit eine steigende Nachfrage nach Information und Infrastruktur. „Die Bürger fragen viel, sei es zur Reichweite und den Kosten von E-Autos oder zur Umrüstung des Hauses auf Photovoltaik“, schilderte Dennis Zährl. Er ist als Fachmann für Energiedienstleistungen bei den Stadtwerken Ansprechpartner für Fragen rund um die Elektromobilität und plant und koordiniert auch die Schaffung der Lade-Infrastruktur in Bad Nauheim. Seit Anfang des Jahres ist er außerdem als E-Lotse von der Stadt in offizieller Mission unterwegs.

Ladeinfrastruktur als Wettbewerbsvorteil

Außer der bereits installierten Ladestation beim Hotel in der Frankfurter Straße kommen in den nächsten Wochen noch zwei weitere in der Kernstadt sowie eine vor dem Betriebsgelände der Stadtwerke Bad Nauheim hinzu, mit jeweils zwei Ladepunkten. Es sind die ersten öffentlich zugänglichen Stromtankstellen in der Gesundheitsstadt. Die Ladesäulen haben eine Leistung von 22 Kilowatt (kW). „Die Ladezeit ist abhängig vom Fahrzeugtyp“, erklärte Dennis Zährl. Im Schnitt dauere der Ladevorgang ein bis zwei Stunden und koste zirka sechs Euro. Damit komme man bei einem durchschnittlichen Elektrofahrzeug etwa 150 Kilometer weit, fügte der Stadtwerke-Mitarbeiter an. „Wir tragen uns mit dem Gedanken, uns selbst ein Elektrofahrzeug für das Hotel anzuschaffen“, verriet Susanne Lindemann.

Die Ladestellen der Stadtwerke Bad Nauheim sind unter anderem in den Ladeverbund Plugsurfing eingebunden. Dort können sich Nutzer registrieren und die Bezahlung per RFID-Chip abwickeln. Besonders einfach haben es künftig die Hotelgäste, die über einen hoteleigenen Chip Zugang haben. „Wir haben festgestellt, dass das Interesse an einer Lade-Infrastruktur groß ist. Nun können wir auch Hotelgäste mit Elektrofahrzeugen aufnehmen und ein neues Klientel bedienen“, sagte Susanne Lindemann. Die Aufnahme des Hotels in die elektronische Karte mit den Ladestandorten sei ein klarer Wettbewerbsvorteil und auch der Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) gebe für die neue Infrastruktur Pluspunkte im Kriterienkatalog.

„Elektrofahrzeuge sind leise, effizient und umwelt- und klimafreundlich, vor allem, wenn sie wie an den neuen Ladesäulen in Bad Nauheim mit Ökostrom betankt werden. Und sie helfen, die Energiewende im Verkehr voranzutreiben“, sagte Peter Drausnigg. „Der Ausbau der Ladeinfrastruktur ist Teil eines Gesamtkonzeptes für eine zukunftsfähige Energielösung. Als regionaler Dienstleister stellen wir uns den Aufgaben“, fuhr er fort und betonte: „Kooperationen wie mit dem Hotel Lindemann lassen sich auch mit anderen Betrieben ausbauen.“

 

Bildunterschrift: Bekräftigten die Vorteile der Kooperation (v.l.n.r.): Dennis Zährl von den Stadtwerken Bad Nauheim, Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Drausnigg, die Hotelbetreiberin Susanne Lindemann, Bad Nauheims Bürgermeister Klaus Kreß sowie Hotelbetreiber Andreas Lindemann nahmen die neue Elektroladesäule auf dem Hotelgelände in der Frankfurter Straße in Betrieb.

 

 




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Aus dem Polizeibericht

Mehr lesen

Luft, Licht und Raum in der Kinderbetreuung ist auch im Container möglich

Mehr lesen

Geld an vermeintlichen Microsoft-Mitarbeiter überwiesen

Mehr lesen

Ältere Themen:

Ungebremste Frauenpower – Die Schönen Mannheims brillierten beim Internationalen Frauentag in Bad Nauheim

Mehr lesen

Erlebnistage für Jungs – noch freie Plätze

Mehr lesen

Landratswahl – Kreiswahlausschuss bestätigt Stichwahlergebnis – keine besonderen Vorkommnisse

Mehr lesen