Frühling auf dem Florstädter Wochenmarkt

on 31.5.2019

Der Frühling hat Einzug gehalten in der Wetterau und mit ihm auch die Lust auf frische Produkte aus der Region. Auf dem Florstädter Wochenmarkt werden mit den frühen Sorten an regionalem Obst und Gemüse alle Sinne angesprochen. Die Einkaufskörbe sind gefüllt, wie Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch feststellte.

 

Nach den vielen Tagen mit Kälte und Nässe steigen die Temperaturen und man kann sich über die Sonnenstrahlen freuen. Der Frühling macht sich auf den Wochenmärkten bemerkbar.

 

„Jetzt im Frühling können wir uns wieder freuen auf frische Kräuter, die zum Beispiel in der Grünen Soße verarbeitet werden oder auf Möhrchen, Radieschen, Spargel, Mangold, Frühkartoffeln sowie viele Blattsalate. Der Einkauf von frischen Produkten, die direkt in der Nachbarschaft erzeugt werden, bedeutet, sich mit der Wetterau als Wohn- und Lebensraum zu identifizieren und unsere Erzeuger zu unterstützen, ein Gewinn für alle Seiten“, so Becker-Bösch.

 

Eine neue Lust auf Wochenmarkt gibt es in Florstadt seit einigen Jahren, das Angebot ist vielfältig und immer frisch. Regionale Produkte, kombiniert mit Anbietern aus der Umgebung der Wetterau, runden das Bild ab. Wöchentlich kommen neue Angebote regionaler Direktvermarkter dazu. Ob Wurst, Käse, Brot oder Gemüse; hier bekommt man alles aus der Region.

 

„Regionale Produkte, Wertschöpfung aus der Region für die Region und die alte Tradition des ‚Markttreibens‘ ist eine gelungene Kombination, wie ich finde. Man merkt Besucherinnen und Besuchern, aber auch den Betrieben, die hier stehen, an, dass die Verbundenheit zur Heimat auch Leidenschaft bedeutet. Das Gelände ist einfach als Mitte von Florstadt belebend, der Wochenmarkt ist ein Treff für alle“, sagt Becker-Bösch.

 

Bürgermeister Herbert Unger ergänzt: „Unsere ‚Fleeschder‘ Marktbeschicker sind besondere ‚Typen‘. Menschen, an die man sich schnell gewöhnt und die man ins Herz schließt. Denn ein kesser Spruch und ein besonderes Rezept haben ‚unsere‘ Beschicker immer auf den Lippen. Davon lebt unser Wochenmarkt.“

 

Der Wochenmarkt findet jeden Donnerstag findet auf dem Messegelände in Nieder-Florstadt in der Zeit von 14 bis. 19 Uhr statt.

 

Bild:

Bürgermeister Herbert Unger und Helmut Bommert, Stammkunde, mit Stephanie Becker-Bösch auf dem Wochenmarkt in Florstadt.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Ermittlungen nach Bränden in der Wetterau am vergangenen Wochenende

Mehr lesen

Neue Grundschule für Bad Vilbeler Quellenpark – Kultusminister stimmt Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes zu

Mehr lesen

Kurse und Veranstaltungen

Mehr lesen

Ältere Themen:

Ab jetzt auch in Reichelsheim: Der Freiwillige Polizeidienst - Interessenten gesucht

Mehr lesen

Lange Wand: Kopf des Gradierbaus IV wird saniert

Mehr lesen

Inline-Skating für Erwachsene

Mehr lesen