Für die Sicherheit der "Schwächeren" unterwegs

on 31.5.2019

Bad Vilbel: Als "Schwächere Verkehrsteilnehmer" werden Fußgänger und Zweiradfahrer gerne im Polizeijargon bezeichnet. Aktuell stehen sie im Mittelpunkt vieler Kontrollen, denn gerade bei angenehmen Außentemperaturen sind sie vermehrt unterwegs. Zu Konflikten mit anderen Verkehrsteilnehmern kommt es dabei leider immer wieder. Nicht selten enden diese mit Unfällen. Um letztere zu verhindern möchte die Polizei mit den durchgeführten Kontrollen nicht nur Verkehrssünder für ihr Fehlverhalten in die Pflicht nehmen, sondern vor allem auch für gegenseitige Rücksicht und Verständnis im Straßenverkehr werben.

Der Schutz der Schwächeren Verkehrsteilnehmern geht alle an. Dass zeigten die Kontrolleure heute Morgen in Bad Vilbel auch in ihrer Zusammensetzung. Gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Bad Vilbel kontrollierten die Beamten der Polizeistation Bad Vilbel in der Falkenstraße in Dortelweil. Ganz bewusst wurde diese Kontrollörtlichkeit zu Schulbeginn ausgewählt. Immer wieder kam es zu Beschwerden durch die Anwohner in der 30-er Zone, dass motorisierten Verkehrsteilnehmern die Falkenstraße im Berufsverkehr als Umfahrung zur Theodor-Heuss-Straße nutzen und dabei rücksichtlos unterwegs seien. Aufgrund der Nähe zu einer Schule sind dort viele Fußgänger unterwegs, die gefährlich leben, insbesondere, wenn Fahrzeugführer sich im Begegnungsverkehr über die Gehwege hinweg ausweichen. Ein Überfahren der Bürgersteige, die Nutzung des Handys während der Fahrt und Gurtverstöße konnten so auch heute Morgen festgestellt werden.

Gefährlich leben auch Fahrradfahrer, wenn sie entgegen der Einbahnstraße in der Frankfurter Straße unterwegs sind und damit sich und andere gefährden. Als die Kontrolleure am Vormittag in der Frankfurter Straße die fälschliche Nutzung der Einbahnstraße kontrollieren wollten, kamen sie jedoch nicht weit. Nach kurzer Zeit hielten sie einen nicht angeschnallten Autofahrer an, dessen Überprüfung einen offenen Haftbefehl ergab, was hier zunächst weitere Maßnahmen notwendig machte.

Um das Thema Schulweg wird es heute Nachmittag in Bad Vilbel noch gehen. Da werden die Kontrolleure den Hol- und Bringservice rund um eine Schule genauer ansehen.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Wasserstoff in Zukunft auch bei Blockheizkraftwerken

Mehr lesen

Ockstädter Grundschüler verleihen Umweltbiene – Landrat Weckler lobt Klimaschutzaktion

Mehr lesen

Verkehrliche Einschränkungen an der K 254 zwischen Ober-Mörlen/Langenhain-Ziegenberg und Butzbach/Wiesental

Mehr lesen

Ältere Themen:

Turnhalle soll saniert werden

Mehr lesen

Kreiszuschuss für denkmalgeschütztes Haus in Butzbach-Maibach

Mehr lesen

Seniorenwegweiser für den Wetteraukreis erschienen

Mehr lesen