Mercedesfahrerin flüchtete nach Schleuderpartie

on 31.5.2019

Friedberg: Eine Hanauerin musste mit ihrem VW am Dienstag, gegen 14.35 Uhr an der Rot zeigenden Ampel auf der Bundesstraße 3 bei Friedberg anhalten. Sie war in grobe Richtung Süden unterwegs. Von der Bundesstraße 455 kommend auf die B3 fuhr an der Kreuzung eine Mercedesfahrerin in Richtung Süden auf. Bei regennasser Fahrbahn kam ihr PKW jedoch ins Schleudern und prallte gegen den VW der Hanauerin an dem ein Schaden von rund 600 Euro entstand. Trotz des Schadens fuhr die VW-Fahrerin aber einfach weiter. Ihr Fahrzeug soll eine silberfarbene / graue Limousine gewesen sein. Die Fahrerin wird als etwa 60 Jahre alt mit schulterlangen dunkelrot-bräunlichen Haaren, etwa 1.68 m groß und mit dunklem Oberteil beschrieben. Um Hinweise auf sie und ihren PKW bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Nächste Rentenberatung in Bad Nauheim

Mehr lesen

Die Polizei in Friedberg hat einen neuen Dienststellenleiter

Mehr lesen

Museumszugfahrt nach Münzenberg

Mehr lesen

Ältere Themen:

Mama gesucht - Polizei unterstützt tierische Familienzusammenführung

Mehr lesen

Jeder zweite Gegenstand kann repariert werden - Reparatur-Café wirkt nachhaltig und umweltschonend

Mehr lesen

Erst entspanne ich - dann konzentriere ich mich

Mehr lesen