Neue Container an der Saalburgschule Bad Vilbel

on 29.1.2018

In Bad Vilbel gibt es viele neue Schülerinnen und Schüler. Um diese kurzfristig beschulen zu können, hat die Saalburgschule eine neue Containeranlage erhalten. Der Erste Kreisbeigeordnete und Schuldezernent Jan Weckler hat die neuen Container gemeinsam mit der Leiterin des Staatlichen Schulamtes für den Hochtaunuskreis und den Wetterauskreis, Dr. Rosemarie zur Heiden, besichtigt.

„Den Schulraum in den neuen Containern benötigt die Saalburgschule vor allem ab dem zweiten Schulhalbjahr, das im Februar 2018 beginnt“, berichtet Schuldezernent Jan Weckler. Von der Bestellung bis zur Nutzung der Containeranlage müsse man mindestens acht Monate rechnen bis alle Anträge gestellt und Genehmigungen erteilt seien. „Und da muss auch noch alles glatt gehen“, weiß Weckler. Dennoch sei die Containerstellung noch immer eine gute Lösung, um verhältnismäßig kurzfristige Spitzen abzufangen - und sie gehe erheblich schneller als Planung und Bau neuer Gebäude. Daher seien Container wichtige Übergangslösungen.

Bei der zweigeschossigen Containeranlage an der Saalburgschule mit vier Klassenräumen konnte die Nutzung der Räume in Erdgeschoss bereits kurz vor Weihnachten freigegeben werden. Im Obergeschoss fehlten zu diesem Zeitpunkt noch eine zweite Fluchttreppe sowie die Freigabe durch den Prüfstatiker. Die Treppenschweißarbeiten wurden vom Wetteraukreis extern vergeben, bei der beauftragten Firma kam es zu Verzögerungen. „Wir planen immer einen zeitlichen Puffer ein, damit auch bei Verzögerungen die schulische Funktion aufrecht erhalten werden kann“, erklärt der Schuldezernent. Die Kosten der Containeranlage belaufen sich auf rund 275.000 Euro.

Aktuell hat die Saalburgschule 269 Schülerinnen und Schüler, Tendenz steigend. Die neuen Container stehen wegen Platzmangels auf dem eigenen Schulhof zum Teil auf dem Gelände der benachbarten John-F.-Kennedy Schule. Bei weiteren Raumbedarf für die Saalburgschule könnten zusätzlich kurzfristig weitere Klassenräume in einem mit der John-F.-Kennedy Schule gemeinsam genutzten Gebäude geschaffen werden, in dem die älteren Jahrgangsstufen der Haupt- und Realschule in das Gebäude der Brunnenschule ausgelagert werden, so Weckler weiter.

Insgesamt stehen in der Bad Vilbeler Schullandschaft erhebliche Veränderungen an. Der Wetteraukreis als Schulträger erwartet durch neue Baugebiete und Zuzug eine Steigerung von mindestens 65 Schülerinnen und Schülern pro Jahrgang. Daher beginnen bereits in diesem Jahr die Investitionsplanungen beim Wetteraukreis für ein weiteres mischgenutztes mehrgeschossiges Gebäude im Bereich des heutigen Hausmeisterhauses der John-F.-Kennedy Schule.

Da die Entwicklung Auswirkungen auf die gesamte Schullandschaft in Bad Vilbel hat, befindet sich der Wetteraukreis in enger Abstimmung mit der Stadt Bad Vilbel. Auch das Staatliche Schulamt für den Wetteraukreis und den Hochtaunuskreis ist in Planungen hinsichtlich Baumaßnahmen und Schülerlenkung mit einbezogen. „Die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schulträger und Staatlichem Schulamt hilft den Schulen, um die vielen Herausforderungen gemeinsam bewältigen zu können“, betonen die Leiterin des Staatlichen Schulamts Dr. Rosemarie zur Heiden und der Schuldezernent Jan Weckler bei der Besichtigung der Container.

„Wir bedanken uns für die Geduld der Schülerinnen und Schüler, der Lehrkräfte und der Schulleitung und sind froh, dass wir mit den Containern auch kurzfristig die Beschulung an der Saalburgschule sichern können“, so Schuldezernent Jan Weckler abschließend.

 

Bildunterschrift: Erster Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Jan Weckler und Leiterin des Staatliches Schulamtes Dr. Rosemarie zur Heiden besichtigen die neuen Container an der Saalburgschule.

 




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Zugvogelschutzcamps in Europa

Mehr lesen

Bericht der JHV des Gesangvereins MGV Eintracht Unter-Widdersheim:

Mehr lesen

Skatturnier bei der TSG Himbach

Mehr lesen

Ältere Themen:

Reparatur Café im Mütter- und FamilienZentrum Karben

Mehr lesen

Vorankündigung Kindermaskenball 2018 der DLRG-Jugend Dorheim

Mehr lesen

Geschichte des Bergbaus bewahren

Mehr lesen