Noel Freder schafft Qualifikation für Deutsche Meisterschaften

on 28.5.2019

Bei den Hessischen Meisterschaften im Blockwettkampf war der VfL Altenstadt mit vier Athleten vertreten. Am Samstag starteten die männlichen Altersklassen M12 und M13 im Block Lauf, der aus einem 75m Lauf, 60m Hürden, Weitsprung, Ballwurf und einem abschließenden 800m Lauf besteht.

In der M13 war E-Kader Athlet Kjell Jona Credner am Start. In allen fünf Disziplinen konnte er Bestleistungen aufstellen: er rannte die 75m in 10,32s, über die 60m Hürden benötigte er erstmals unter 11s in 10,86s, der Ball flog das erste Mal auf 40m, im Weitsprung ging es 4,82m weit in die Grube und über 800m standen am Ende hervorragende 2:23,90min auf der Uhr. Insgesamt bedeutete das 2252 Punkte in der Gesamtwertung. 2 Punkte fehlten damit zu Platz 3!

In der M12 waren erstmal Jamie Lenn Knaus und Lasse Rohrssen am Start. Auch sie waren in der Lage, sich in den Leistungen deutlich zu verbessern: Jamie belegte am Ende mit 1792 Punkten Platz 9 mit 11,30s über 75m, 12,72s über 60m Hürden, 4,11 im Weitsprung, 33m im Weitsprung und 2:42,30min über 800m. Für Lasse sprang am Ende in einem stark besetzten Feld der 20. Rang heraus mit 1576 Punkten. Er rannte über 75m 11,75s, über 60m Hürden 12,97, im Weitsprung erreichte er 3,69m, der Ball flog 24,50m weit und die 800m bewältigte er in 2:53,19min.

In der Mannschaftswertung der U14 belegten die drei den zehnten Platz.

Am Sonntag war die männliche U16 am Start. In der M14 startete Noel Freder in seinen ersten Blockwettkampf in dieser Altersklasse. Er startete in seiner ungeliebten Disziplin, dem Ballwurf gleich mit der ersten Bestleistung mit 44m. Es folgten weitere Bestleistungen über 100m in 12,53s, über 80m Hürden in 12,54s und im Weitsprung mit 5,46m. Den abschließende 2000m absolvierte er alleine an der Spitze in 6:34,23min. Das bedeuteten am Ende 2532 Punkte und damit die deutliche Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf, die bei 2275 Punkten liegen. Außerdem hakte er auch gleich die Zusatzqualifikation im Laufen ab. Diese liegt für die 2000m bei 6:40,00min. Den Hessischen Meistertitel gab es als Sahnehäubchen obendrauf.

Am kommenden Donnerstag geht es weiter mit den Staffelmeisterschaften, bei der von der Startgemeinschaft Altenstadt/Assenheim in der U14 eine 3x800m Staffel bei den männlichen Athleten startet, sowie eine 4x75m Staffel bei der weiblichen U14, bevor es am kommenden Wochenende in Gelnhausen um die Hessischen Titel bei den U20 und U16 Athleten geht.

 

 

 




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

VR-VereinsVoting

Mehr lesen

Wetterau Bulls gelingt Überraschungscoup gegen die Pirmasens Praetorians – Erster Landesligaerfolg der Bulls

Mehr lesen

Fortsetzung der Straßenbauarbeiten bei Nidda-Wallernhausen im Zuge der K 202/ K 203

Mehr lesen

Ältere Themen:

Es sind noch Termine frei - Fahrradcodierung am Tag der offenen Tür der Feuerwehr Bad Vilbel - Heilsberg am 01. Juni

Mehr lesen

Gelebter Naturschutz auf der Kalkschutt-Buckelwiese

Mehr lesen

Erhebliche Behinderungen nach Unfall auf der A5 Richtung Norden

Mehr lesen