Pflegemaßnahmen im Stadener Schlosspark

on 16.1.2018

Im Schlosspark Staden sind mehrere Eichen, Platanen und Maulbeerbäume als Naturdenkmale ausgewiesen. In seiner Zuständigkeit für die Pflege der Naturdenkmale und die Wahrung der Verkehrssicherheit hat der Wetteraukreis umfangreiche Pflegemaßnahmen in Auftrag gegeben. 

Voraussichtlich ab dem kommenden Samstag (20. Januar) werden an zwei Eichen im südlichen Teil des Schlossparks starke Kronenrückschnitte erfolgen. Eine weitere Eiche muss komplett gefällt werden. Die Bäume sind in ihrem aktuellen Zustand nicht mehr standsicher, daher sind die Pflegemaßnahmen jetzt dringend notwendig.

Durch die Rückschnitte der Baumkronen werden die Bäume von Gewicht entlastet, so dass sie vermutlich noch einige Jahre erhalten werden können. Die Schäden an der dritten Eiche sind allerdings so groß, dass sie auch durch solche Pflegemaßnahmen nicht mehr erhalten werden kann.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Kindertagespflege: Aufgaben werden neu verteilt

Mehr lesen

Innovatives Familienunternehmen - Erster Kreisbeigeordneter Jan Weckler besucht die Firma Röder HTS Höcker in Kefenrod

Mehr lesen

Wetteraukreis finanziert Schulsozialarbeit in Karben

Mehr lesen

Ältere Themen:

Aus dem Polizeibericht

Mehr lesen

Vollsperrung nach Unfall auf der B3 - vier Verletzte - erhebliche Verkehrsbehinderungen

Mehr lesen

Zu viel Holz... auf dem Laster - Fahrer mussten Abladen

Mehr lesen