Radfahrer verletzt sich bei Zusammenstoß mit Hund - Zeugen gesucht!

on 17.6.2019

Friedberg: Mit seinem Rad fuhr ein 47-jähriger aus dem Lahn-Dill-Kreis am Donnerstag gegen 19 Uhr über den Usatalradweg und genoss Luft und Sonne. In Höhe des Spielplatzes sprang ihm unvermittelt ein nicht angeleinter Hund vor das Rad. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Radler und Hund. Der Mann stürzte und verletzte sich an Hand und Schulter. Mit dem schlichten Hinweis, sein Hund habe sich erschrocken, verschwand der Hundehalter, ohne sich weiter um den Vorfall zu kümmern. Ob sich der kniehohe Hund mit braunem Fell beim Unfall verletzte ist nicht bekannt. Die Polizei Friedberg sucht in diesem Zusammenhang den Besitzer des Hundes. Es soll sich bei ihm um einen etwa 65-jährigen Mann mit grauem Vollbart handeln. Er habe einen flachen Hut und ein Tuch um den Hals getragen. Bei der kurzen Unterhaltung habe er mit osteuropäischem Akzent gesprochen. Zeugen des Vorfalls und Personen, die Hinweise auf den Mann mit Vollbart geben können werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Stilles Örtchen für den Gesundheitsgarten - Neue Toilettenanlage für 60.000 Euro errichtet

Mehr lesen

Liebevolle Betreuung garantiert – in der Kindertagespflege „Little Hobbits“

Mehr lesen

251 Blutspender in Bad Nauheim - Günter Glaub spendet zum 150 Mal

Mehr lesen

Ältere Themen:

Waldstraße 60 wird saniert

Mehr lesen

„Vielfalt leben – Demokratie erleben“ – Die Singbergschule Wölfersheim nimmt zum dritten Mal am Jugendkongress in Berlin teil

Mehr lesen

Star-Pianist Christopher Park in Friedberg - Schumann-Abend am 22. Juni im Alten Hallenbad

Mehr lesen