Schwerpunkt Zweiräder - Kontrollen für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer

on 25.5.2019

Butzbach: Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer liegt der Polizei am Herzen. Ob zu Fuß, auf einem Fahrrad, mit dem Motorrad, PKW oder LKW - wenn jeder sich an die Verkehrsvorschriften hält und mit der nötigen Vorsicht und Rücksicht in Bezug auf andere unterwegs ist, dann ist viel getan für die Vermeidung von Unfällen. Die Polizei kontrolliert regelmäßig die Einhaltung der Verkehrsvorschriften. So auch gestern in Butzbach, als die motorisierten Zweiradfahrer im Mittelpunkt der Kontrollen standen.

Die Polizisten aus Butzbach bekamen bei den Kontrollen, die zwischen 15.30 und 19.30 Uhr auf der Landstraße 3053 zwischen Butzbach-Hausen und Langgöns-Espa stattfanden, die Unterstützung von weiteren Kollegen aus der Wetterau und dem Verkehrsdienst Wetterau. Auch wenn die Zweiradfahrer in der Hauptsache kontrolliert wurden, verschlossen die Kontrolleure natürlich auch die Augen vor anderen Verstößen nicht und ahndeten diese ebenfalls.

36 Fahrzeugführer, davon 16 Zweiradfahrer, und ihre motorisierten Gefährte nahmen die Beamten bei den gestrigen Kontrollen ganz genau unter die Lupe. Bei drei Zweirädern wurden Mängel festgestellt, die zu einem Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. In zwei Fällen waren es kleinere technische Mängel, aufgrund derer die Motorradfahrer ein Verwarngeld zahlen mussten und in den nächsten Tagen die Behebung des Mangels bei der Polizei nachweisen müssen. Im dritten Fall handelte es sich um einen getunten Roller eines Jugendlichen. Diesen stellten die Beamten sicher. Gegen den Jugendlichen, der nur eine Mofaprüfbescheinigung für seinen deutlich schneller als 25 km/h laufenden Roller vorlegen konnte, wird daher nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Bei den kontrollierten Autofahrern überwogen vor allem kleine Geschwindigkeitsverstöße. Zehn Autofahrer und zwei Motorradfahrer waren zu schnell unterwegs und mussten daher ein Verwarnungsgeld zahlen. Auch die Ladungssicherung eines Kleintransporters und die Nutzung eines Feldweges, trotz eines dortigen Verbotes der Durchfahrt, ahndeten die Kontrolleure am Rande ihrer Kontrollen.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Erhebliche Behinderungen nach Unfall auf der A5 Richtung Norden

Mehr lesen

Sozialdezernentin Becker-Bösch - Familienklassen sollen Schulerfolg verbessern

Mehr lesen

Innovative Zusammenarbeit

Mehr lesen

Ältere Themen:

Bad Nauheim spielt! Hessens großes Spielefest

Mehr lesen

Gesundheitsdezernentin Becker-Bösch macht sich für Frauen mit Lipödem stark

Mehr lesen

Landrat Jan Weckler: „Wiederherstellung der Windmühle an den Gradierbauten Bad Nauheim ist eine Investition in die Zukunft der Stadt!“

Mehr lesen