Star-Pianist Christopher Park in Friedberg - Schumann-Abend am 22. Juni im Alten Hallenbad

on 17.6.2019

Friedberg. Wer Christopher Park live erleben will, muss sich früh um Karten bemühen. Der gut aussehende 31-jährige Pianist hat sich wegen seines virtuosen Stils international einen guten Namen gemacht. Vor seinem Friedberger Auftritt vom 22. Juni gastiert er im neuseeländischen Auckland, danach in Berlin und später in der Lysenko-Halle der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Als Höhepunkt der ganzen Saison lädt die Kultur-AG des Alten Hallenbades zum auftritt von Christopher Park am Samstag, 22. Juni ab 19.30 Uhr an die Haagstraße 29 ein. Der Starpianist würdigt damit die ehrenamtliche Kulturarbeit im früheren Hallenbad – er selbst wohnt in Friedberg. Das Friedberger Konzert wird auch durch seine Aufnahme in den Kultursommer Mittelhessen ermöglicht.

Im Alten Hallenbad wird Christopher Park Werke von Robert Schumann spielen, die er auch in seinem gerade herausgekommenen Soloalbum veröffentlichte - beispielsweise die Arabeske op. 18, das Blumenstück oder das Scherzo. Im Vorverkauf beim Ticket-Shop, beim Ulenspiegel oder in der Buchhandlung Bindernagel kostet eine Karte 30 Euro. An der Abendkasse werden höchstens Restkarten für jeweils 35 Euro zu bekommen sein.

 

Christopher Park hat deutsche und koreanische Wurzeln. Er wurde in Bamberg geboren und wuchs in Schloßborn im Hochtaunus auf. Musikalisch geprägt wurde der Pianist durch die russische Schule Lev Oborins und die deutsche Schule Wilhelm Kempffs. Entdeckt wurde Park von Christoph Eschenbach. Park spielte beim Rheingau Musik Festival, dem Summit Music Festival New York und vielen anderen Festspielen. Er musiziert mit diversen Sinfonieorchestern zusammen, nimmt Kammermusik-Stücke auf und gewann 2014 den Leonard Bernstein-Award.

 




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

251 Blutspender in Bad Nauheim - Günter Glaub spendet zum 150 Mal

Mehr lesen

Waldstraße 60 wird saniert

Mehr lesen

„Vielfalt leben – Demokratie erleben“ – Die Singbergschule Wölfersheim nimmt zum dritten Mal am Jugendkongress in Berlin teil

Mehr lesen

Ältere Themen:

Vom Leben am Fluss

Mehr lesen

Bildvortrag „Unsere Nidda“

Mehr lesen

Ein charmantes Kleinod zu neuem Leben erweckt

Mehr lesen