Tourist Information erhält i-Marke des DTV - Digitalisierung gefordert

on 15.2.2018

Der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) hat die Tourist Information von Bad Nauheim erneut offiziell mit der i-Marke ausgezeichnet. Das rote Hinweisschild mit dem charakteristischen i für Informationsstelle führt Urlauber auf schnellstem Wege zu der vorbildlichen Tourist Information.

Denn nur Tourist Informationen, die über eine sehr gute Beratungsqualität verfügen, umfangreiche touristische Informationen und zusätzliche Dienstleistungen für Gäste anbieten, können diese Auszeichnung erhalten. Die Servicestandards für die i-Marke hat der DTV bundesweit festgelegt.

Henrike Meyer, Leiterin der Tourist Information, freut sich über das Ergebnis des Prüfverfahrens: „Wir sind stolz darauf, die Qualitätskontrolle mit einer erreichten Punktzahl von 100 von maximal 120 Punkten erfolgreich gemeistert und uns auch in den unangekündigten Tests so gut bewährt zu haben. Damit liegen wir über dem Landesdurchschnitt. Trotzdem wollen wir mithilfe der vom DTV erhaltenen Analyse, unsere Kompetenz weiter ausbauen und so noch mehr Kundenzufriedenheit erreichen.“

„Der Blick in den detaillierten Prüfbericht zeigt, wo unsere Stärken liegen und wo noch Verbesserungspotential besteht“, ergänzt Katja Heiderich, Geschäftsführerin der Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH (BNST). Hervorragend schneiden das Qualitätsbewusstsein mit 100%, das äußere Erscheinungsbild mit 95% und die Beratungsqualität mit 88% der erreichten Punkte ab. Schwächen liegen vor allem in der räumlichen Ausstattung und dem Leistungsangebot der Tourist Information. Die Prüfer bemängeln, dass es keine Selbstbedienungsterminals für Kunden oder digitale Leinwände zur übersichtlichen Präsentation von Aktuellem oder Veranstaltungshinweisen gibt. Auch fehlt es an zeitgemäßen Angeboten wie Apps, Audio Guides, digitalen Führungen zur Selbsterkundung etc. „Wir wissen, dass Kunden heute solche Angebote erwarten und sprechen mit unserem Dezernenten und dem Aufsichtsrat darüber, wie wir diese Erwartungen erfüllen können. Die Ausstattung der BNST stammt noch aus dem Jahr 2001. Nur wenn wir zeitgemäße Angebote unterbreiten, ist  Bad Nauheim auch zukünftig attraktiv für Besucher“, so Heiderich weiter.

In Bad Nauheim überprüfte der DTV zunächst, ob die Tourist Information die 15 Mindestkriterien erfüllt. Dabei geht es um die Infrastruktur, zum Beispiel die Ausschilderung der Tourist Information auf Zufahrtswegen. Außerdem muss das Personal qualifiziert sein, so hat mindestens ein Mitarbeiter eine Weiterbildung in den vergangenen zwei Jahren absolviert. Vor allem geht es um Service – die Tourist Information hat beispielsweise kostenlose touristische Grundinformationen über den Ort und die Region bereitzuhalten.

Nach der Erfüllung dieser Grundvoraussetzungen folgte ein umfassender Qualitätscheck vor Ort. Ein DTV-Mitarbeiter besuchte unangekündigt und anonym die Tourist Information Bad Nauheim und kontrollierte 40 Kriterien: er analysierte detailliert die Außenanlage und die räumliche Ausstattung der Tourist Information. Beim Informationsangebot prüfte er, ob es lokale oder regionale Tourist-Cards, ÖPNV-Angebote für Touristen gibt und ob die Gäste wichtige Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen erhalten. Der DTV-Mitarbeiter prüfte auch den personellen Service, also ob beispielsweise die Betreuung ausländischer Gäste durch die ständige Präsenz von mindestens einer Person für Auskünfte in englischer Sprache gewährleistet ist.

Die Tourist Information Bad Nauheim darf nun drei Jahre lang mit der i-Marke werben. Danach steht eine erneute, umfangreiche Überprüfung an.




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Erweiterung des Neubaus an der Wettertalschule Bad Nauheim wird größer als ursprünglich geplant

Mehr lesen

Und der Drache reist schon wieder

Mehr lesen

Schautafeln im Energiemuseum erstrahlen in neuem Glanz

Mehr lesen

Ältere Themen:

Datenschutz für Jung- und Kleinunternehmen - IHK- Seminar zu Neuerungen im Datenschutzgesetz

Mehr lesen

Aus dem Polizeibericht

Mehr lesen

Der ASB: einst Selbsthilfeinitiative für Arbeiter und Handwerker, heute nationale Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation

Mehr lesen