Verabschiedung des langjährigen Straßenmeisters Thomas Espenhain in der Straßenmeisterei Friedberg

on 4.1.2018

Bei Hessen Mobil, dem Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, wurde der Straßenmeister der Straßenmeisterei Friedberg Herr Thomas Espenhain Ende Dezember 2017 in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet.

Im September 1970 begann Thomas Espenhain seine Ausbildung in der Hessischen Straßenbauverwaltung als Straßenbautechniker beim damaligen Straßenbauamt in Eschwege. Nach seinem Studium des Bauingenieurwesens an der Gesamthochschule in Kassel schlug er im März 1976 zunächst die Laufbahn des gehobenen technischen Beamtendienstes ein. Nach erfolgreicher Laufbahnprüfung wurde er zum damaligen Hessischen Autobahnamt in Frankfurt a.M. in die Abteilung "Planung und Entwurf" abgeordnet. Ab April 1978 übernahm Thomas Espenhain sodann die Leitungsfunktion der Straßenmeisterei Butzbach und nach der Strukturreform der Hessischen Straßen- und Verkehrsverwaltung im November 1996 als Straßenmeister die Leitung der Straßenmeisterei Friedberg.  Diese leitete er bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand.

Thomas Espenhain hat in den nunmehr knapp 50 Jahren seiner Tätigkeiten bei der Hessischen Straßenbauverwaltung nicht nur seine vielen Aufgaben mit großer Sachkenntnis und Kompetenz erfüllt. Als Straßenmeister mit Leib und Seele repräsentierte er über all die Jahre seine Meisterei. Die Belange des Betriebsdienstes im gesamten Bezirk standen für ihn immer im Vordergrund. Dies galt dementsprechend auch für die ihm zeitweise zusätzlich übertragenen kommissarischen Leitungen der Straßenmeisterei in Hofheim und Nidda.  

Sowohl der für den Betriebsbereich Mittelhessen zuständige Dezernent, Herr Stefan Wald, als auch der Regionale Bevollmächtigte Mittelhessen, Herr Ulrich Hansel, dankten dem neuen Ruheständler in einer kleinen Feierstunde für sein großes Engagement, seinen außerordentlichen Einsatz in den vergangenen Jahrzehnten, aber auch für seine hilfsbereite Art und seine zuverlässige Arbeit. Herr Wald und Herr Hansel verbanden damit die besten Wünsche für die Zukunft und überreichten Herrn Espenhain eine Urkunde. Auch die Kollegen und Mitarbeiter überbrachten Glückwünsche und dankten für die langjährige gute Zusammenarbeit.  

In die lange Liste der Gratulanten reihte sich auch der Leiter der Straßenmeisterei Nidda, Herr Dirk Hofmann ein. Er wird ab 01.01.2018 die kommissarische Leitung der Meisterei in Friedberg übernehmen. 




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Sperrungen im Haagweg, der Rießstraße und der Forsthausstraße

Mehr lesen

Grundschule Lindheim: Grundschüler werden zu „Bürgern Europas“ ausgebildet

Mehr lesen

Baumschnittarbeiten Kreisstraße 173 zwischen Steinfurth und Wisselsheim

Mehr lesen

Ältere Themen:

Breites Fortbildungsangebot für pädagogische Fachkräfte – Becker-Bösch: mehr als 50 Bildungsangebote

Mehr lesen

1.000 Euro für den guten Zweck – Deka unterstützt den Förderverein Wölfersheimer Schulen e.V.

Mehr lesen

Kurse und Veranstaltungen der FBS in Butzbach

Mehr lesen