Wanderung in die Hölle und die Klosterwiesen von Rockenberg

on 21.3.2018

Zu einer naturkundlichen Wanderung lädt die NABU Umweltwerkstatt Wetterau am Samstag, 24. März 2018 von 10 bis 12 Uhr nach Rockenberg ein. Der NABU-Naturführer Moritz Leps wird die beiden Naturschutzgebiete „Klosterwiesen“ und „Hölle“ von Rockenberg präsentieren. Treffpunkt ist am Parkplatz am Friedhof Rockenberg, Münzenberger Straße, gegenüber dem Sportplatz. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 5 € und für Kinder 3 € (NABU-Mitglieder: 4 € und 2 €)

Sandabbau ist ein großer Eingriff in die Natur. Zerstörung der Erdoberfläche – für die dort lebenden Pflanzen und Tiere eine Katastrophe? Zunächst Ja! Aber nach Beendigung der Arbeiten kehrt Ruhe ein und die Natur gestaltet das Leben an diesen Orten neu. Und damit das in Ruhe geschehen kann, werden in einigen Fällen Naturschutzgebiete geschaffen. In der Hölle von Rockenberg hat sich im Naturschutzgebiet seit der Unterschutzstellung im Jahre 1993 viel getan. Bei der Wanderung durch die Hölle und zu den benachbarten Klosterwiesen erwartet die Teilnehmer Interessantes über und Beobachtungsmöglichkeiten von Sumpfschildkröte, Uhu, Steinkauz, Kormoran, Wechselkröte & Co. Ferngläser sollten mitgebracht werden.

 

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung sowie das komplette Veranstaltungsprogramm gibt es bei der NABU Umweltwerkstatt Wetterau, Wirtsgasse 1, 61194 Niddatal, Telefon (06034) 6119, info(at)umweltwerkstatt-wetterau(dot)de, www.umweltwerkstatt-wetterau.de.

 

 




Zurück



 

Teilen

Folgen

Neuere Themen:

Asphaltarbeiten auf der K 243 in der Ortsdurchfahrt Niddatal/Kaichen

Mehr lesen

Der Präsident des Hessischen Tennisverbandes und dessen Vize Präsidentin zu Gast bei der TSG Himbach

Mehr lesen

Straßenbauarbeiten auf der K 10 bei Bad Vilbel/Dortelweil

Mehr lesen

Ältere Themen:

Reparatur Café im Mütter- und FamilienZentrum Karben am Donnerstag, 01.03.2018

Mehr lesen

Fritz Usinger im Alten Hallenbad - Erinnerungen an den Büchner-Preisträger aus Friedberg

Mehr lesen

Gehölzarbeiten an der B 275 in der Ortsdurchfahrt Ober-Mörlen/Langenhain-Ziegenberg und an der K 254 zwischen Ober-Mörlen/Langenhain-Ziegenberg und Butzbach/Wiesental

Mehr lesen